Startseite

Clio ist "Auto des Jahres 2006"

Der neue Renault Clio hat den Titel "Auto des Jahres 2006" gewonnen. Der Preis ist die begehrteste Auszeichnung der Automobilbranche in Europa.

Eine unabhängige Jury mit 58 renommierten Motorjournalisten aus 22 Ländern entschied sich für den Kleinwagen mit dem großzügigen Raumangebot und der herausragenden Sicherheit. Insgesamt erhielt die jüngste Renault Modellneuheit 256 Wertungspunkte, fünf mehr als der VW Passat auf Platz zwei und 44 Punkte mehr als der drittplatzierte Alfa Romeo 159.

"Die Wahl zum 'Auto des Jahres' bestätigt die mutige und innovative Modellpolitik von Renault", erklärt Jacques Rivoal, Vorstands-Vorsitzender der Renault Nissan Deutschland AG. Den Wettbewerb "Car of the Year" gibt es seit 1964. Der bahnbrechende Renault 16 errang 1966 die Trophäe. 1982 war der Renault 9 siegreich, 1991 gewann bereits der Renault Clio der ersten Generation und 1997 der Renault Scénic, erster Kompakt-Van des Marktes. 2003 schließlich war der Renault Mégane erfolgreich.

OTS

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools