Der billige Familienbomber

31. Oktober 2012, 17:44 Uhr

VW-Technik in einem Kombi zum Billigpreis: Skoda geht in die Preisoffensive. Nach der Limousine kommt 2013 der Lademeister.

52 Bewertungen
Christian Schulte, Erlkönig, Skoda, Rapid, Combi, Billigauto

In diesem Jahr kam der Skoda Rapid auf den Markt. Er ist billig und wirkt solide, aber leider gibt es iohn nur als Limousine. In Deutschland zählt in dieser Preisklasse nur der Nutzwert, daher spielen Limousinen keine Rolle im Markt. Daran wird auch der Preisschnapper von Skoda nichts ändern.

Christian Schulte, Erlkönig, Skoda, Rapid, Combi, Billigauto

©

Doch im Herbst 2013 soll ein Kombi das Angebot abrunden. Unser Erlkönig zeigt das Modell. Wie nicht anders zu erwarten, ist der Preiskracher ein schlichtes Fahrzeug ohne Firlefanz. Die Heckklappe erinnert zwar an einen alten Octavia und Schmankerl wie zweiteilige Rückleuchten gibt es nicht. Dadurch wirkt Rapid Combi wirkt wie eine Blech gewordenen Absage an Lifestyleautos und ein Bekenntnis zum schnörkelosen Funktionsmobil. Zum Einstiegspreis von etwa 15.000 Euro dürfte es allerdings weder Alufelgen noch Nebelscheinwerfer geben.

Für Familien und Handwerker wäre er das günstigste Angebot des VAG-Konzerns. Allerdings erfindet Skoda den Billigkombi nicht neu. Der MCV von Dacia ist deutlich billiger und erheblich billiger. Und auch die koreanischen Hersteller bieten günstige Alternativen an. Mit dem preiswerten Rapid knüpft Skoda an eine Tradition an, die den Aufstieg der Marke ermöglichte. Der Trend, immer edlere Wagen zu bauen, die auch immer teurer werden, hat die Produkte der Tschechen immer näher an die Muttermarke Volkswagen herangeführt. Vom Rapid gibt es schon jetzt eine Spritsparversion, im nächsten Jahr soll eine "Green Line"-Version mit einem CO2-Ausstoß von 99 g/km folgen.

 
 
Kfz-Versicherungsvergleich Kfz-Versicherungsvergleich Versicherungsbeiträge erhöht? Kündigen Sie jetzt und sparen Sie bis zu 700 Euro im Jahr. Zum Partnerangebot
 
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung