Der nette Bulli wird böse

21. Juni 2013, 16:47 Uhr

Der Traum vieler Familien: Der VW-Bus T5, der Erbe des legendären Bulli. 2015 wird ihn ein T6 mit kantiger Optik ablösen, der sich von einer neuen Seite zeigt. Das süße Bulli-Gesicht verschwindet.

89 Bewertungen
©

Schon 2015 startet der Nachfolger des jetzigen T5. Dabei ist der Neue kein technisches Wunderwerk, in weiten Teilen basiert der Kleintransporter T6 auf seinem Vorgänger. Der Kunde bekommt mit dem neuen Modell vor allem eine kantige und dynamische Optik geboten.

Die T-Reihe ist das vielseitigste Modell von VW. Handwerker fahren ihn als Lieferwagen, Kirchengemeinden nutzen ihn als Kleinbus, und Familien lieben ihn. In keinem Van passt mehr hinein, und auch in Sachen Vielseitigkeit liegt der VW Transporter in der Multivan-Ausstattung weit vorn. Den Transporter gibt es in zahllosen Varianten, doch starke Motoren und Extras wie Allradantrieb lassen die Preise schnell explodieren.

Der Grund für den Relaunch ist erstaunlicherweise das Kostenmanagement von Volkswagen. Der Neue soll in der Produktion billiger werden. Angeblich verdient Volkswagen mit dem bisherigen Modell nicht genug. Privatkunden werden jetzt schlucken. Für einen gut ausgestatteten Multivan T5 muss man durchaus 50.000 Euro und mehr kalkulieren. Da sollte doch ein Gewinn möglich sein. Das ist er auch, aber die meisten T5 gehen nicht an gutsituierte Privatkunden, sondern werden als Basismodelle an Handwerker verkauft. In diesem scharf kalkulierten Geschäft reicht die Marge nicht.

Neben dem Blechkleid wird auch der Innenraum auf Vordermann gebracht. Dazu gibt es neue Motoren und die Assistenzsysteme und Infotainment-Module auf dem aktuellen VW-Stand. Dennoch bleibt der T6 ein Übergangsmodell, wegen schärferer gesetzlicher Bestimmungen wird schon 2020 ein komplett neu konstruierter T7 folgen.

MEHR ZUM THEMA
Kfz-Versicherungsvergleich Kfz-Versicherungsvergleich Versicherungsbeiträge erhöht? Kündigen Sie jetzt und sparen Sie bis zu 700 Euro im Jahr. Zum Partnerangebot
 
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug