Startseite

Kleiner Brummer

Der C1 von Citroen ist unter das Designermesser geraten und wurde ein wenig aufgehübscht.

Klein und laut ist er immer noch. Der Citroen C1 fährt auch nach seiner Gesichtskorrektur mit dem bekannt brummenden 50 kW / 68 PS starken Dreizylinder durch nahezu jede Gasse. Der Unterschied zum direkten Vorfahren liegt sowohl in der Optik als auch ein wenig in der Technik. So verfügt der ab 9.450 Euro erhältliche Franzose serienmäßig über ESP und LED-Tagfahrlichter. An seinem Äußeren ist lediglich an der Front das Designermesser gewetzt worden. Neben den neu gestalteten Doppelwinkeln, welche im neuen Outfit etwas runder geworden sind, ist die gesamte Motorhaube und somit das ganze Fahrzeug in die Länge gezogen worden. Doch wird der sowohl mit manuellem Fünfganggetriebe als auch mit der Fünfgang-Automatik verfügbare C1 auch weiterhin in nahezu jede Parklücke zu rangieren sein, denn das Längenwachstum beträgt mickrige fünf Millimeter.

Citroen C1: Kleiner Brummer
  Citroen C1

Citroen C1

Den nun genau 3,44 Meter kurzen Citroen gibt es in drei Ausstattungsvarianten zu kaufen, wobei die Einstiegsvariante Attraction Kopfstützen an allen vier Sitzplätzen, 14 Zoll Stahlfelgen und eine komplett umklappbare Rücksitzlehne aufweist. Mit zwei zusätzlichen Türen, sprich als Viertürer, müssen 440 Euro extra nach Paris überwiesen werden. Der mit Außenspiegeln 1,86 Meter schmale und somit für die linke Spur in jeder Baustelle Deutschlands zugelassene C1 lässt trotz seiner 1,47 Meter Höhe in der ersten Sitzreihe keine Platzwünsche offen. Nach oben, zur Seite und nach vorn - Platz ist genügend. Auf der Rückbank sieht es da natürlich ein wenig anders aus, doch bis zu einer Größe von gut 1,85 Meter stößt zumindest nicht der Kopf an die Decke.

Während der Fahrt zeigt der 93 Newtonmeter an die Vorderachse liefernde Ottomotor, dass die Kraft aus einem Liter nicht nur für die Stadt völlig ausreichend ist. 13,5 Sekunden reichen dem 160 km/h-Spitze fahrenden Kleinstwagen für den Sprint von null auf Tempo 100. Neben seinem überraschend flotten Antrieb zeigt er sich auch in puncto Federung überaus langstreckentauglich. Schlaglöcher oder unebene Wege machen ihm und seinen vier Insassen nichts. Anders sieht es da bei seinem Motorsound und den Bremsen aus. Während die Motorlautstärke proportional zur Geschwindigkeit zunimmt und das eingeschaltete Radio ab Tempo 100 lediglich am leuchtenden Display als noch spielend identifiziert werden kann, nehmen es die Scheibenbremsen an der Vorderrädern und die Trommelbremsen an den Hinterrädern nicht allzu ernst mit ihren Aufgaben. Hier muss ordentlich Druck aufgebaut werden, bis der 900 Kilogramm leichte C1 mit dem Verzögern beginnt.

Ist er erst einmal zum Stehen gekommen, kann er auch beladen werden. Doch das Wort beladen sollte hier zumindest solange die Rückbank auch als solche fungiert, nicht allzu genau genommen werden. 139 enge Liter treiben nach einem ausgiebigen Shoppingerlebnis dem potenziellen Bepacker leichte Schweißperlen auf die Stirn. Ist er allein oder aller höchstens zu zweit unterwegs trocknen die Perlen jedoch relativ schnell wieder, denn zwei kurze Handbewegungen später offenbart der Stadt-Franzose mit 712 Litern Stauvolumen ein Platz-Eldorado für volle Einkaufstüten und Wasserkästen. Mit dem Durst hält er sich im Übrigen einigermaßen zurück. 4,3 Liter gönnt sich der Handschalter auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer entspricht.

Press-Inform/pressinform

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools