HOME

Minivan

Minivan rast in Fußgänger vor Londoner Moschee

London - Nahe einer Moschee ist in London offenbar ein Auto in eine Gruppe von Menschen gefahren. Die Polizei spricht von einem schweren Zwischenfall. Es habe eine Festnahme gegeben. Die Zahl der Opfer und die Hintergründe des Vorfalls waren am frühen Morgen noch unklar. Bei den Opfern im Stadtteil Finsbury Park soll es sich nach übereinstimmenden Angaben vornehmlich um Besucher einer Moschee handeln. Augenzeugen zufolge soll der Fahrer seinen Wagen absichtlich in die Menschenmenge gesteuert haben, wie Sky News berichtet.

BMW 2er Active Tourer im Test: Ein Minivan für Liebhaber

BMW 2er Active Tourer im Test

Ein Minivan für Liebhaber

Ab 29.965 Euro kostet er.

Der neue Seat Alhambra

Raumgleiter ohne Emotionen

Der VW Touran hat bis zu 47 Ablagen

Der neue VW Touran

Der Babynator schlägt zurück

Opel Meriva

Verbesserung im Detail

Das Bedienkonzept hat isch grundlegend verändert

Opel Meriva

Verbesserung im Detail

Aufwind für Opel: Der Meriva schneidet im aktuellen "TÜV Report" am besten ab.

Gewinner des "TÜV-Report" 2014

Opel Meriva liegt vorn

Fiat 500L 0.9 Twinair

Fiat 500L 0.9 Twinair

Saubervan

Ford B-Max

Ford B-Max

Minivan mit offenen Flanken

Kompakte Vans

Die Familienfreunde

Neue Chrysler-Modelle

Weltenbummler

Opel Meriva

Kommt in meine Arme!

Gernot Kramper

Rückrufdebakel

Milliardenklagen bedrohen Toyota

Bremsprobleme

Erneute Rückrufaktion bei Honda

Tödlicher Zwischenfall in Afghanistan

Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen

Fahrbericht: Renault Grand Scénic TCe

Familienpackung

Obamas Begleitfahrzeug

Kugelhagel soll Attentäter stoppen

Elektro-Autos

"Die Deutschen fahren hinterher"

Faszination: Chrysler Voyager

Kombi-Killer für Baby-Boomer

Fahrbericht: Mazda5 MZR 2.0

Sportliche Vaterschaft

Fahrbericht:

Familienanschluss

Fahrbericht: Mazda5 MZR 2.0

Sportliche Vaterschaft

Maxi-Modus

Renault

Maxi-Modus

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools