A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zündschlüssel

Besondere Fahrkünste
Besondere Fahrkünste
Autofahrer ohne Arme legt 160.000 Kilometer zurück

Chinesische Polizisten wollten ein auffälliges Auto kontrollieren und staunten, als sie den Fahrer sahen: Er hatte keine Arme und lenkte den Wagen mit den Füßen. Einen Führerschein hat er auch nicht.

Wirtschaft
Wirtschaft
GM ruft Millionen weitere Wagen wegen Zündschlössern zurück

Tödliche Unfälle wegen defekter Zündschlösser führen erneut zu einem Massenrückruf bei General Motors.

Defektes Zündschloss
Defektes Zündschloss
GM ruft erneut Millionen Autos in die Werkstätten

Eine schier unendliche Geschichte für General Motors: Der US-Konzern muss erneut Millionen Autos zurückrufen. Nach dem Airbag machen jetzt wieder defekte Zündschlösser Probleme.

Nachrichten-Ticker
GM ruft drei Millionen Autos wegen Zündschlössern zurück

Wegen Problemen mit den Zündschlössern ruft der US-Autobauer General Motors auf dem nordamerikanischen Markt weitere 3,2 Millionen Autos zurück.

Rolls-Royce Silver Cloud I Drophead Coupe 1957 Mulliner
Rolls-Royce Silver Cloud I Drophead Coupe 1957 Mulliner
Auf Wolke Sieben

Eine Fahrt im Rolls-Royce Silver Cloud I bleibt auf ewig unvergessen. Erst recht, wenn auf der beliebten Couch im Fond gereist wurde.

Nachrichten-Ticker
Toyota ruft mehr als sechs Millionen Autos zurück

Der größte Autohersteller der Welt, Toyota, muss erneut Millionen von Fahrzeugen weltweit wegen technischer Probleme in die Werkstätten rufen.

Nachrichten-Ticker
GM ruft mehr als 1,6 Millionen weitere Wagen zurück

Die Opel-Mutter General Motors hat schon wieder mehr als 1,6 Millionen Wagen in die Werkstätten gerufen.

Opel Adam Cup
Opel Adam Cup
Kleiner Rallyestern

Der ADAC Opel Rallye Cup startet in diesem Jahr in die zweite Saison. Als Fahrzeuge dienen Adam Cup-Modelle, die mit 140 PS nur auf dem Papier schwach aussehen.

Nachrichten-Ticker
Klemmende Gaspedale: Toyota zahlt Milliardenstrafe

Toyota muss in den USA für die Vertuschung von Problemen mit klemmenden Gaspedalen büßen: Der japanische Autohersteller einigte sich mit der US-Justiz auf die Zahlung von 1,2 Milliarden Dollar (rund 860 Millionen Euro), im Gegenzug wird das Strafverfahren eingestellt.

Pannenserie in Detroit
Pannenserie in Detroit
General Motors ruft Millionen Fahrzeuge zurück

Verschleppter Rückruf, tödliche Unfälle: Der US-Autokonzern will kein Risiko mehr eingehen und ruft erneut mehr als eine Million Autos zurück. GM-Chefin Mary Barra ist bestürtzt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?