Fahrer erleben Autobahn als "aggressiv"

10. Juli 2013, 11:00 Uhr

Urlaubszeit ist Autobahnzeit. Doch einer stern-Umfrage zufolge empfindet ein großer Teil der Deutschen, dass es auf den deutschen Schnellstraßen zu ruppig zugeht.

Auto, Autobahn, Autofahrer, Tempolimit

Stau auf der A9. Für viele Autofahrer sind Autobahnen ein Ort der Aggression.©

Zu Beginn der Urlaubssaison in vielen Bundesländern ist ein großer Teil der Autofahrer der Ansicht, dass es auf den deutschen Autobahnen eher aggressiv zugeht. In einer Umfrage für den stern erklärten dies 43 Prozent der befragten Autofahrer. 30 Prozent meinen, es werde überwiegend rücksichtsvoll gefahren. 27 Prozent vertreten die Auffassung, es gebe auf den Autobahnen beide Varianten.

Die überwältigende Mehrheit der Autofahrer (80 Prozent) klagt darüber, dass zu dicht aufgefahren wird. Viele (39 Prozent) kritisieren, dass zu oft von der Lichthupe Gebrauch gemacht wird.

Tempolimit spaltet die Deutschen

Dennoch ist die große Mehrheit (71 Prozent) auf der Autobahn einigermaßen entspannt unterwegs, sie haben nach eigenen Angaben dort keine Angst.

Die Frage, ob es auf Autobahnen ein generelles Tempolimit von 130 Kilometer pro Stunde geben sollte, spaltet die Nation in zwei etwa gleich große Teile: 50 Prozent der Bürger sind dafür, 46 Prozent dagegen. Zu den Befürwortern zählen vor allem die Älteren über 60 Jahre (71 Prozent) und die Frauen (58 Prozent). Abgelehnt wird ein Tempolimit insbesondere von den Jüngeren unter 29 Jahren (66 Prozent dagegen) und den Männern (55 Prozent dagegen).

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 26. und 27. Juni 2013 für den stern 1003 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

Mehr zum Thema ...

Mehr zum Thema ... ... lesen Sie im neuen stern.

Zum Thema
Auto
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...