Fahrer erleben Autobahn als "aggressiv"

10. Juli 2013, 11:00 Uhr

Urlaubszeit ist Autobahnzeit. Doch einer stern-Umfrage zufolge empfindet ein großer Teil der Deutschen, dass es auf den deutschen Schnellstraßen zu ruppig zugeht.

Auto, Autobahn, Autofahrer, Tempolimit

Stau auf der A9. Für viele Autofahrer sind Autobahnen ein Ort der Aggression.©

Zu Beginn der Urlaubssaison in vielen Bundesländern ist ein großer Teil der Autofahrer der Ansicht, dass es auf den deutschen Autobahnen eher aggressiv zugeht. In einer Umfrage für den stern erklärten dies 43 Prozent der befragten Autofahrer. 30 Prozent meinen, es werde überwiegend rücksichtsvoll gefahren. 27 Prozent vertreten die Auffassung, es gebe auf den Autobahnen beide Varianten.

Die überwältigende Mehrheit der Autofahrer (80 Prozent) klagt darüber, dass zu dicht aufgefahren wird. Viele (39 Prozent) kritisieren, dass zu oft von der Lichthupe Gebrauch gemacht wird.

Tempolimit spaltet die Deutschen

Dennoch ist die große Mehrheit (71 Prozent) auf der Autobahn einigermaßen entspannt unterwegs, sie haben nach eigenen Angaben dort keine Angst.

Die Frage, ob es auf Autobahnen ein generelles Tempolimit von 130 Kilometer pro Stunde geben sollte, spaltet die Nation in zwei etwa gleich große Teile: 50 Prozent der Bürger sind dafür, 46 Prozent dagegen. Zu den Befürwortern zählen vor allem die Älteren über 60 Jahre (71 Prozent) und die Frauen (58 Prozent). Abgelehnt wird ein Tempolimit insbesondere von den Jüngeren unter 29 Jahren (66 Prozent dagegen) und den Männern (55 Prozent dagegen).

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 26. und 27. Juni 2013 für den stern 1003 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

Mehr zum Thema ...

Mehr zum Thema ... ... lesen Sie im neuen stern.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
stern-Umfrage Tempolimit Urlaubssaison Urlaubszeit
Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?