Startseite

Eiliger Familientransporter

Ein edler Familienkombi mit der Leistung eines Hochleistungssportwagens? Da fällt einem schnell der Audi RS6 Avant ein. Vortrieb und Fahrleistungen sind schier beängstigend.

  Eine der schnellsten Lastesel der Welt

Eine der schnellsten Lastesel der Welt

Ehemals war der RS6 als Limousine und Avant die Doppelspitze im Audi-Konzern. Doch nachdem die A7-Familie eingeführt wurde, ist der RS6 Avant nur noch als kombihafter Einzelkämpfer unterwegs. Wer eine Limousine will, muss künftig zum identisch motorisierten RS7 greifen. Die technische Basis für den neuen Audi RS6 Avant liefert das Triebwerk des kleineren S6. Vier Liter Hubraum und eine doppelte Turboaufladung müssen zukünftig künftig reichen, um einem der schnellsten Lastesel der Welt die genannten Höchstleistungen zu entlocken. Acht Brennkammern mit je einem halben Liter Brennraum sind der Grund für das Leistungsminus von 20 PS, mit denen sich der RS6-Kunde künftig arrangieren muss. Kein Grund traurig zu sein, denn die Fahrleistungen des Power-Kombis sind nach wie vor eine echte Schau.

Audi RS6 Avant: Lustesel
  Audi RS6 Avant

Audi RS6 Avant

Topspeed kostet Nachschlag

Bereits der Spurt 0 auf Tempo 100 zeigt mit 3,9 Sekunden eine Ziffernfolge, die kaum glaubhaft erscheint. Doch bei der Probe aufs Exempel hat man keinen Grund zu zweifeln. Der doppelt aufgeladene Vierliter-V8 verschlägt einem mit seinem Antritt schier den Atem. Mit wildem Bollern trampelt er los und pulverisiert die Zahlen auf dem Tachometer im Nu. Im Dynamikmodus brüllt der Achtender wie ein wilder Stier und krallt seine 412 kW / 560 PS via Allradantrieb in den Asphalt. Andere Verkehrsteilnehmer werden zu Statisten. Ohne diesen 4x4-Vortrieb wären die 700 Nm maximales Drehmoment, die ab 1.750 U/min zur Verfügung stehen, kaum im Realbetrieb zu nutzen. Völlig sinnfrei wird der zwei Tonnen schwere Koloss bei 250 km/h abgeriegelt.

Erst mit finanziellem Nachschlag gibt es in zwei Stufen freieren Auslauf bis 280 bzw. 305 km/h. So kommt man selbst bei dem mindestens 107.900 Euro teuren Eilzug nicht um das 4.900 Euro Dynamikpaket herum, das unter anderem Dynamiklenkung, Sportdifferenzial, Sportfahrwerk und LED-Scheinwerfer in die Ausstattung zaubert. Die Abriegelung bei 305 km/h kostet sogar unglaubliche 12.900 Euro Nachschlag, weil die Keramikbremse wesentlicher Bestandteil ist.

Zwei Tonnen bleiben auch im RS6 Avant zwei Tonnen

Im Vergleich zum alles andere als schlechten Vorgänger ist der Audi RS6 Avant im schnellen Galopp kaum wiederzuerkennen. Das tiefe Eintauchen bei Vollbremsungen und Richtungswechseln ist verschwunden. Die Fahrwerksabstimmung ist deutlich feinfühliger als bisher und die Wankstabilisierung Dynamic Ride Control vollbringt im Millisekundentakt kleine Wunder, um dem Piloten objektive und subjektive Sicherheit zu geben. Nicht überzeugen kann gerade bei flotter Gangart die Lenkung. Sie ist bei hohen Tempi nicht nur zu schwergängig, sondern auch allzu ruppig abgestimmt. Vielleicht gut für einen Sportwagen, aber nicht das rechte Paket für einen Luxus-Kombi im engen Sprinterdress wie den RS6 Avant. Auch sein Leergewicht von zwei Tonnen kann der Ingolstädter Lademeister nicht völlig überspielen. Wem die wuchtigen 20-Zöller nicht reicht, kann auf Wunsch nachlegen. Es sind auch 21-Zöller mit 285er-Reifen im Angebot.

Normverbrauch gilt nur für Träumer

Der deutlich kleinere Motor soll sich mit einem deutlich günstigeren Verbrauch bemerkbar machen. Im Normzyklus verspricht Audi schier unglaubliche 9,8 Liter Super auf 100 Kilometern. Bei flotter Gangart bleibt es jedoch locker bei 14 bis 16 Litern. Der Doppelturbo fordert bei Leistungsabfragen seinen Tribut. Keine Wünsche offen lässt das Platzangebot im Audi RS6 Avant. Vorne sitzt es sich in den Sportstühlen bequem und konturiert zugleich. Hinten ist genügend Raum für Kopf und Beine vorhanden, doch etwas bequemer dürften Seitenhalt und Polsterung auch bei einem Sportkombi dieses Schlages sein. Wer die Rückbank umklappt, kann ein Ladevolumen von 1.680 Litern nutzen. Die nächste Langstrecken-Tour quer durch Europa kann daher kommen. Und wer will: selbst ein Abstecher auf eine Rennstrecke ist mit dem Audi RS6 Avant zu machen. Doch sein ausgewiesenes Revier ist die Autobahn. Hier bietet er eine exzellente Symbiose aus Komfort, Sportlichkeit und Alltagsnutzen. Was will man mehr - für 107.900 Euro?

Press-Inform/pressinform

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools