Startseite

Coole Sache

Das spektakulärste M-Modell aus dem Hause BMW ist ein Viertürer. Das M6 Gran Coupé ist noch spektakulärer als der grandiose M5 - alle Achtung!

Wer hätte gedacht, dass dem übermächtigen BMW M5 einmal eine derartige Konkurrenz aus dem eigenen Hause erwachsen würde? Denn so wenig die bisherigen M6-Versionen von Coupé und Cabrio am M5-Thron kratzen, so heftig greift das Gran Coupé an. Es scheint so, als sei der viertürige Sechser geradezu gemacht gewesen, um als M-Version zu verzücken. Lang, flach und bullig kauert er mit seiner niedrigen Dachlinie und der langen Motorhaube auf der Straße. Die technischen Dreingaben sind weitgehend mit denen aus M6 Coupé und M5 identisch.

BMW M6 Gran Coupé: Coole Sache
  BMW M6 Gran Coupé

BMW M6 Gran Coupé

Neben dem coolen Outfit mit massiger Fahrzeugfront, großen Lufteinlässen, Spoilern und Schürzen bietet das BMW M6 Gran Coupé den bekannt bulligen Achtzylinder mit 4,4 Litern und doppelter Turboaufladung. Die 412 kW / 560 PS sorgen dafür, dass die zwei Tonnen schwere Symbiose aus Luxuslimousine und Sportcoupé auf ihren 20-Zöllern in 4,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100 schnellt. Das maximale Drehmoment von 680 Nm steht durchgängig zwischen 1.500 und 5.750 U/min zur Verfügung. Mit dem optionalen Driver\'s Package wird die Höchstgeschwindigkeit bei 305 km/h abgeregelt; sonst bei 250 km/h. Der Normverbrauch des BMW M6 Gran Coupé liegt bei 9,9 Litern auf 100 Kilometern. Die Turbopower wird via siebenstufigem Doppelkupplungs-Getriebe an die Hinterachse übertragen. Eine sinnvolle Allradversion ist auch beim BMW M6 Gran Coupé nach wie vor nicht zu bekommen.

Das Dach besteht wie beim M6 Coupé aus karbonfaserverstärktem Kunststoff. Im Innenraum gibt es edelstes Leder und Platz für vier Personen. Der Laderaum des Renners liegt zwischen 460 und 1.235 Litern. Auf Wunsch gibt es nicht nur das Driver\'s Package, sondern auch eine optionale Karbon-Keramikbremsanlage. Im Mai 2013 kommt das BMW M6 Gran Coupé in den Handel - zu Preisen ab 128.800 Euro.

Press-Inform/pressinform

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools