Startseite

Italienische Träume

Alle Jahre wieder lädt BMW im Frühjahr zum elitären Concorso d‘Eleganza an den Comer See. Diesmal wird es neben alten Klassikern einen Ausblick auf ein mögliches 7er Coupé geben.

Die Örtlichkeit der erlauchten Luxusherberge Villa d\'Este am Comer See und der Concorso d\'Eleganza als exklusivste Oldtimerveranstaltung der Welt sind gleichermaßen eine Schau. In diesem Jahr kommt eine weitere hinzu und die ist moderner denn je. Nachdem BMW im vergangenen Jahr eine polarisierende Zagato-Version des Sportroadsters Z4 zeigte, darf es in diesem Jahr eine Nummer größer und mindestens zwei Nummern exklusiver sein. Mit dem BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé lassen die Bayern die Fans der Marke von einem möglichen 7er Coupé träumen, der seit vielen Jahren in den Köpfen einiger BMW-Verantwortlichen herumschwebt.

BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé: Italienische Träume
  BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé

BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé

Mit dem gemeinsam von BMW und dem italienischen Designstudio Pininfarina kreierten Einzelstück wollen die Münchner eine Botschaft in Richtung Stuttgart und München schicken, dass es in München zukünftig nicht allein um BMW i und alternative Antriebskonzepte gehen soll. Insbesondere die neue Mercedes S-Klasse mit ihren drei Radständen und den neuen S-Klasse-Ablegern eines sportlichen Luxuscoupés und eines Nobelcabrios bereiten den selbstbewussten Bayern Unbehagen. Wie könnte man die Stimmung an der erlauchten Kundenbasis besser prüfen als mit einer Studie wie dem BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé am perfekt in Szene gesetzten Comer See?

Technisch basiert das Einzelstück auf dem aktuellen BMW 760i mit seinem 544 PS starken Zwölfzylinder. Eleganz wird es nicht nur außen, sondern auch innen mit einem exklusiven Lederinterieur geben. Erste Fotos machen Lust auf mehr und wenn das Coupé den Besuchern des Concorso d\'Eleganza am Comer See gefällt, bekommt die betont sportliche BMW 6er Reihe vielleicht bald einen großen Bruder und der Rolls-Royce Wraight einen dynamischen Konterpart im eigenen Hause. Mehr zu sehen gibt es erst beim Concorso d\'Eleganza am Comer See von 24. bis 26. Mai.

Press-Inform/pressinform

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools