Frischer Wind

7. Januar 2013, 13:41 Uhr

Mit modernisiertem Design und neuer Einstiegsmotorisierung entlässt BMW seinen Z4 ins neue Jahr.

Aus automobiler Sicht beginnt BMW mit einem seichten Start das neue Jahr 2013. Denn die Modellpflege ihres ab März dieses Jahres kommenden Roadsters Z4 ist zumindest von außen nur bei genauem Hinschauen zu erkennen. Da wären neue Scheinwerfer mit einem LED-Band am oberen Ende. Die integrierten Blinker werden nun von Chrom eingefasst und auch die Heckleuchten weichen leicht vom Design des Vorgängers ab. Zudem ist der Münchener in drei zusätzlichen Karosseriefarben und einer neuen Sonderausstattung mit dem Namen Design Pure Traction erhältlich.

Die wesentliche Neuerung findet unter der lang gezogenen Motorhaube des BMW Z4 sDrive 18i statt. Hier verbirgt sich der neue 2,0 Liter große Einstiegsmotor mit 115 kW / 156 PS. Der Vierzylinder beschleunigt den auf neuen 17- oder 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen fahrenden BMW innerhalb von 7,9 Sekunden bis Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 221 Kilometer pro Stunde. Auf Wunsch übernimmt eine Achtgang-Automatik die Gangwahl. Der Spritverbrauch liegt bei 6,8 Litern auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 159 Gramm pro Kilometer entspricht. Über einen Fahrerlebnisschalter kann der Fahrer zudem das Ansprechverhalten des Motors, der Dämpfer und der Servolenkung sowie des Automatikgetriebes in drei Stufen einstellen. Das Topmodell bleibt der sDrive 35is mit 250 kW / 340 PS, welche er aus einem 3,0 Liter großen Sechszylinder bezieht.

Neben einem leicht modifizierten Äußeren und dem neuen Einstiegsmotor zeigt sich der Z4 im Interieur gewohnt schick. Seine auf Wunsch in Schwarz und Orange gehaltene Innenausstattung sorgt für einen interessanten Farbkontrast. Neben Xenon-Licht und Klimaanlage zählen eine Soft-Close-Funktion für die Gepäckraumklappe und die beheizbare Glasheckscheibe zur Serienausstattung. Auf Musik müssen seine bis zu zwei Insassen ebenfalls nicht verzichten. Ab Werk gibt es ein CD-Radio mit sechs Lautsprechern und der Option externe Quelle anzuschließen. Nochmals erweitert wurde das Angebot der Fahrerassistenzsysteme und der Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive. Preise für den neuen BMW Z4 sind noch nicht bekannt. Aktuell beginnt die Preisliste für den kleinsten Z4, den 135 kW / 184 PS starken sDrive20i, bei 36.600 Euro.

BMW Z4
BMW Z4
BMW Z4
BMW Z4
Frischer Wind
Auto
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity