Langschläfer

7. Januar 2013, 09:26 Uhr

Peugeot hat sich für 2013 einiges vorgenommen. Mit viel Elan und neuen Modellen will man zurück ans Licht. Dem kleinen Crossover Peugeot 2008 kommt dabei nicht nur in Europa eine Kernrolle zu.

Es wurde auch Zeit, dass Peugeot auf den SUV-Zug aufspringt. Nachdem man die Crossover bisher eher verteufelte und mehr gezwungen denn gewollt Kooperationsmodelle übernahm, soll der Peugeot 2008 der Aufbruch in eine neue Zeit sein. Opel Mokka, Ford Ecosport oder Mini Countryman haben gezeigt, wie wichtig kleine Crossover für die Marken sein können. Davon will auch Peugeot profitieren, die mit dem 2008 im Frühsommer früher als gewöhnlich ein Modell in ein Segment bringen. Die Optik stimmt und zeigt die aktuelle Peugeot-Formensprache. "Der 2008 war eine große Herausforderung", so Eric Dejou, Chef-Designer des Peugeot 2008, "doch nachdem die erste Hürde, die Stilanforderung zu definieren, überwunden hatten, bekamen wir schnell eine sehr genaue Vorstellung davon, was wir den Kunden bieten wollen." So macht der Crossover-Ableger des kleinen Peugeot 208 nur dicke Backen und hat wenig dahinter.

Eines haben die französischen Entwickler jedoch schlicht vergessen. Anders als bei der Konkurrenz wird der Peugeot 2008 ein Blender bleiben, denn der standesgemäße Allradantrieb ist nicht einmal gegen Aufpreis zu bekommen. Immerhin in Sachen Design spielt der 4,16 Meter lange Hochkombi mit urbanen Crossover-Gefühlen. Der Kofferraum mit der niedrigen Ladekante eines Kombis wird von einem Dachspoiler überragt, dessen Design vom RCZ inspiriert wurde. Die LED-Rücklichter leuchten dabei in Krallenform. Als Antriebe kommen Motoren der neusten Generation zum Einsatz. Sowohl mit dem Dieselmotor e-HDi als auch dem Dreizylinder-Benzinmotor erreicht der 2008 Normverbräuche von unter vier Litern.

Maxime Picat, Generaldirektor Peugeot Automobiles: "Mit dem 2008 setzt Peugeot seine Produktoffensive fort und will neue Kunden in Europa, Asien und Lateinamerika begeistern. Gleichzeitig profitieren wir bei diesem neuen Angebot eines urbanen und innovativen Crossover-Modells von den Erfahrungen mit dem Erfolgsmodell 3008." Die Produktion des Peugeot 2008 findet in der Nähe der jeweiligen Absatzmärkte statt: für Europa in Mülhausen (Frankreich), für China in Wuhan und für Brasilien im PSA-Werk Porto Real. Erstmals wird der Peugeot 2008 auf dem Genfer Salon Anfang März zu sehen sein. Der Einstiegspreis dürfte bei rund 18.000 Euro liegen.

Peugeot 2008
Peugeot 2008
Peugeot 2008
Peugeot 2008
Langschläfer
Auto
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...