Mit Blaulicht in die Zukunft

15. November 2012, 17:24 Uhr

Tatü - Tata - beim jährlichen Design-Wettbewerb zur Los Angeles Auto Show wird dieses Mal das Polizeiauto der Zukunft gesucht.

Im Rahmen des jährlichen Los Angeles Auto Show-Designwettbewerbs steht das Thema Streifenwagen der Zukunft im Hausaufgabenheft der Automobildesigner. Kurz gesagt: Wie könnte ein Polizeiauto im Jahr 2025 aussehen? Vor dem ersten Pinselstrich steht daher eine geistige Zeitreise in eine wahrscheinliche Verkehrs-Zukunft. Die Erkenntnisse sind stark überfüllte Straßen, elektronisch kontrollierter Verkehr und starke Veränderungen im menschlichen Verhalten.

Sich der Aufgabe gestellt haben in diesem Jahr die Designstudios von BMW, General Motors, Honda, Mercedes-Benz und Subaru. Die verschiedensten Konzepte aus den USA, Deutschland und Japan reichen von unbemannten Drohnen über Amphibien- und Luftfahrzeuge bis hin zu, dank erneuerbarer Energien über 800 Kilometer am Stück fahrenden, Geländewagen. Der Gewinner wird am 29. November auf der Los Angeles Auto Show verkündet.

Das Designteam aus dem Hause BMW wählte als Einsatzort für sein Konzept die Region rund um Hollywood. Das Hauptfahrzeug beherbergt drei Drohnen, wovon zwei fahren und eine fliegen können. Der eigentliche Streifenwagen bietet zwei Polizisten Platz, die sich auf der überdimensionalen Head-up-Display-Windschutzscheibe alle Informationen der um sie herumfahrenden Verkehrsteilnehmer anzeigen lassen können. Bei General Motors haben sich die Designer scheinbar gedacht: Wenn schon, denn schon, und schicken gleich ein ganzes Trio ins Rennen, das genauso gut aus der Feder von Star-Wars-Filmemacher George Lucas stammen könnte. Das fliegende Drittel, der Beobachter, bildet die wenige Meter über dem Verkehr schwebenden Augen des Trios. Der sogenannte Verfolger ist auf hohe Geschwindig- und Manövrierbarkeit am Boden ausgelegt. Der dritte im Bunde bietet Platz für spezielle Ausrüstungsgegenstände und kann auch als Gefangenentransporter genutzt werden.

Honda bringt ein Duo, bestehend aus einer Drohne und einem kleinen Transporter ins Rennen. Die Moto-Drohne kann sowohl bemannt als auch unbemannt agieren. Die große Auto-Drohnen-Einheit bietet Platz für zehn Polizisten oder sechs Polizisten und zwei Moto-Drohnen. Da die Auto-Drohne über eine Leichtbauweise verfügt, ist es möglich sie mit Hilfe eines kleinen Hubschraubers zum Einsatzort zu transportieren. Das von Subaru in den Wettbewerb fahrende Konzeptfahrzeug weckt Erinnerungen an frühe Werke des Entenhausener Ingenieurs Daniel Düsentrieb. Denn die vier dünnen Räder lassen sich durch einen einfachen Knopfdruck zu, nach unten strahlenden, Turbinen umfunktionieren, so dass auch ein Lufteinsatz möglich ist.

Aus dem kalifornischen Carlsbad präsentieren die Mercedes-Benz-Designer ihren Ener-G-Force. Der bis zu 800 Kilometer weit fahrende Brennstoffzellen-Geländewagen soll im Jahr 2025 für Recht und Ordnung sorgen. Das dank seiner LED-Scheinwerferform an das G-Modell erinnernde Konzeptfahrzeug nutzt zusätzlich das auf dem Dach eingefangene Regenwasser als Treibstoff. Ein Terra-Scanner sammelt Informationen über das Gelände und stimmt Fahrzeugeinstellungen wie zum Beispiel die Federung darauf ab.

Designwettbewerb L.A. Autoshow
Designwettbewerb L.A. Autoshow
Designwettbewerb L.A. Autoshow
Designwettbewerb L.A. Autoshow
Mit Blaulicht in die Zukunft
Schlagwörter powered by wefind WeFind
General Motors Hollywood Honda Japan Mercedes-Benz Subaru
Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...