Startseite

Wenn der Wagen den Fahrer anschnauzt

Rechnen Sie damit, dass Ihr Auto Sie in Zukunft an mault, wenn ihm etwas nicht passt. Die womöglich nächsten Schritte der Elektronik-Entwicklung wurden jetzt auf der Los Angeles Auto Show gezeigt.

Von Harald Kaiser, Los Angeles

  Die Zukunft des Autos im Blick: Journalisten während einer Pressekonferenz auf der L.A. Auto Show

Die Zukunft des Autos im Blick: Journalisten während einer Pressekonferenz auf der L.A. Auto Show

  • Harald Kaiser

Brauchen wir wirklich das Auto, das seinen Fahrer anspricht? Nicht etwa eines, das "Aua!" ruft, weil sich der Fahrer verschaltet hat und die Zahnräder im Getriebe lauthals vor Schmerz aufschreien. Es soll anders kommen. Das wäre ja sogar noch lustig. Nein, auf der Auto Show in Los Angeles betonte der Verband der US-Autobauer diese Woche, dass Fahrfehler vom Computer kommentiert werden. Etwa, wenn der Fahrer auf der Autobahn die Spur wechseln will, der Rechner aber weiß, dass die besetzt ist und es deshalb gefährlich werden könnte. Es würde ja wie bislang reichen, wenn der sogenannte Totwinkelassistent mal kurz piept und man sogleich den Wechselversuch unterlässt. Aber der Computer soll dem Fahrer nun wohl so etwas wie "Besetzt!" zurufen. "Du Depp!" wäre technisch sicher auch kein Problem. Doch dem elektronischen Besserwisser wird sicher beigebogen, den Spruch zu unterdrücken, weil den keiner gerne hört.

Ähnlich verhält es sich mit einem Angebot der Firma Livio Connect. Sie zeigte auf der Autoshow eine App fürs internetfähige Autoradio, die weltweit Zugang zu 70.000 Online-Radio- oder Musik-Streams bietet. Irgendwie ist es schon beeindruckend, wenn man bedenkt, dass man mitten in der texanischen Pampa NDR 2 hören kann. Störend sind dann allerdings die Verkehrsmeldungen. Etwa der Hinweis, dass die Zufahrt zur Hannover Messe mal wieder genauso verstopft ist wie der Elbtunnel in Hamburg.

Das Smartphone als Auto-Funkschlüssel

Etwas krude erscheint auch der Gedanke, den Intel verfolgt. Die Chip-Firma arbeitet daran, das Smartphone demnächst als Funkschlüssel fürs Auto nutzen zu können. Was, wenn der Akku leer ist oder das Telefon irgendwo vergessen worden ist? Intel präsentierte in Los Angeles den Prototypen eines vernetzten Autos für drei verschiedene Fahrertypen: den Auto-Enthusiasten, die Familie und den Berufspendler. Das System soll den Autobesitzer anhand des Schlüssels erkennen und vor dem Einsteigen bereits ein paar wesentliche Dinge erledigen: Die Spiegel wie den Sitz in die richtige Positur bringen, das Radio auf den Lieblingssender und die Klimaanlage auf die Wunschtemperatur einstellen. Was aber, wenn sich nicht Papa mit dem Schlüssel in der Tasche dem Auto nähert, sondern das Töchterchen, das nicht nur kleiner ist als der Vater, einen ganz anderen Musikgeschmack hat und dem es eigentlich auch immer viel zu kalt ist? Zusätzlich bietet das Computer-Heinzelmännchen eine personalisierte Streckenführung zum Ziel auf Basis der aktuellen Verkehrslage an. Selber schuld, wer sich nicht daran hält und deswegen im Stau steckt.

Sollte währenddessen der Sprit knapp werden, kein Problem. Das Navigationsgerät der Zukunft kennt nicht nur die momentane Position, sondern ist dank einer Internetverbindung auch stets über die aktuellen Spritpreise in der Umgebung informiert. Ein kurzer Fingertip auf den Bildschirm und das Navi leitet den Fahrer zur nächsten Tankstelle mit Niedrigpreisen.

Totalüberwachung durch Anti-Fahrerflucht-App

Und als würde man durch das ständig eingeschaltete Smartphone nicht genug elektronische Spuren hinterlassen, die den jeweiligen Aufenthaltswort wem auch immer verraten, vollends gläsern dürfte der Autofahrer mit einem System werden, das Intel in Vorbereitung hat: die Anti-Fahrerflucht-App. Fahrerflucht ist in Deutschland eine Straftat. Auch dann, wenn es sich um Parkrempler handelt. Intel hat angekündigt, dass man auf dem Wege sei, eine technische Lösung dafür zu finden, dass der abwesende Besitzer des beschädigten Autos automatisch über den Vorfall benachrichtigt wird.

Völlig unklar ist allerdings, wie das funktionieren soll. Müssen die Autos der Zukunft eine Online-Vernetzung zur Zulassungsstelle besitzen und rundum mit Kameras bestückt sein, die den Crash aufzeichnen? Mindestens eine davon müsste das Kennzeichen des Verursachers aufnehmen und das Bild davon dem Rechner der Zulassungsstelle zum Abgleich senden, sonst lässt sich der Besitzer des ramponierten Automobils wohl kaum benachrichtigt.

So nützlich solch System auf den ersten Blick sein kann, weil dadurch Hundertausende Verursacher zur Kasse gebeten werden könnten, die sonst unerkannt abhauen würden. Aber andererseits wäre die Überwachung total und der Begriff Datenschutz hohl. Das kann keiner wollen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools