Startseite

Die Checkliste für Winter-Profis

Damit Sie sicher und gelassen in den Winter starten können, finden Sie hier einige Tips zur richtigen Vorbereitung.

  Die richtige Ausrüstung hilft dabei, gut über den Winter zu kommen.

Die richtige Ausrüstung hilft dabei, gut über den Winter zu kommen.

Technik winterfest machen

Winterreifen montieren

Mind. 4 mm Restprofiltiefe

Reifendruck prüfen und einstellen

Batteriezustand (Alter, Ladung, Pole)

Frostschutz (Kühler, Waschwasser)

Beleuchtung rundum (Funktion, Einstellung)

Motorölstand, Motorölsorte (ganzjahrestauglich?)

Keilriemenspannung prüfen

Vor dem Kälteeinbruch

Schlösser vor dem Einfrieren schützen

Antibeschlag-Spray für innen

Scheibenwischergummis noch O.K.?

Lack konservieren, Rostschäden?

Gummidichtungen mit Pflegemittel präparieren

Kleine Einkaufsliste

Anti-Frost-Matte zum Auflegen auf die Frontscheibe wahlweise

Halbgarage

Eiskratzer

Handschuhe

Abschleppseil

Starthilfekabel

Türschlossenteiser (Nicht im Auto aufbewahren!)

Guimmimatten für Innenraum

Reinigungstücher (Scheiben innen)

Wischwasser-Zusatz

Einkaufsliste für härtere Winter und Urlaubsfahrten

Klappspaten mit Stiel

Hand-Schneebesen

Wolldecken

Taschenlampe

Reservekanister (gefüllt)

Schneeketten

Abtaumittel

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools