Riesenstreit um Riesenlaster

5. Oktober 2010, 08:40 Uhr

Das Verkehrsministerium will sie mit Macht auf die Straße bringen, doch in den Bundesländern regt sich massiver Widerstand gegen die Gigaliner. Offenbar wollen sie den geplanten bundesweiten Feldversuch mit den Riesenlastern notfalls per Klage stoppen. Auf der Verkehrsminsterkonferenz ist Zoff programmiert.

Gigaliner, Giga-Liner, Riesenlaster, Feldversuch, Lkw, Monster-Trucks

25 Meter lang und mehr als 40 Tonnen schwer: die sogenannten Gigaliner drängen auf die Straßen©

Mehrere Bundesländer wollen offenbar Pläne des Bundesverkehrsministeriums zu Testfahrten mit überdimensionalen Lastwagen kippen. Acht von 16 Ländern lehnen einen vom Ministerium geplanten Feldversuch mit den sogenannten Gigalinern ab, wie die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf eine vertrauliche Beschlussvorlage für die anstehende Länderverkehrsministerkonferenz berichtet.

Demnach seien ab 2011 Testfahrten mit den 25 Meter langen Lkw auf ausgewählten Autobahnen geplant, etwa zwischen Hamburg und Wolfsburg oder zwischen Leipzig und Nürnberg. In den Innenstädten wären die Riesenlaster, die bis zu einem Gewicht von 44 Tonnen zugelassen wären, nicht zu finden, versicherte der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Andreas Scheuer (CSU), der Zeitung.

Das Pilotprojekt ist seit langem umstritten. Kritiker versuchen, die Testphase aufgrund der fehlenden Rechtsgrundlage zu stoppen. Laut eines Gutachtens, das das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) im Auftrag des Deutschen Städtetags, der Allianz pro Schiene und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) angefertigt hat, ist die Genehmigung der Testfahrten ohne parlamentarische Beteiligung rechtswidrig.

Das Bundesministerium will seine Pläne offenbar zumindest am Bundesrat vorbei durchsetzen. So heißt es laut "Berliner Zeitung" in der Beschlussvorlage, die Verkehrsministerkonferenz nehme "mit Besorgnis zur Kenntnis, dass das Bundesverkehrsministerium den Ländern nur ein Gestaltungsrecht einräumt". Angeblich erwägen einige Bundesländer bereits eine Klage, sollte der Bund den Feldversuch im Alleingang durchziehen.

Zum Thema
Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?