A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rabatte

Wirtschaft
Wirtschaft
Pharmakonzern Boehringer Ingelheim streicht bis zu 600 Stellen

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim schwenkt auf einen Sparkurs um, dem bis Ende 2016 in Deutschland bis zu 600 Stellen zum Opfer fallen sollen.

Strategie der Automobilhersteller in Lateinamerika
Strategie der Automobilhersteller in Lateinamerika
Kampfzone Lateinamerika

Die Suche nach neuen Absatzmärkten ist für die Automobilhersteller fast schon überlebenswichtig. Neben China, galt jahrelang Südamerika als kommende Goldgrube. Doch dem Hurra mit bis zu zweistelligen Wachstumsraten folgt die Ernüchterung. Brasiliens Wirtschaft schwächelt und das Ringen um die Marktanteile in Südamerika wird härter, da auch Toyota verstärkt in den Kampf eingreift.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bericht: Zalando will am 1. Oktober an die Börse

Der Modehändler Zalando will laut einem Medienbericht am 1. Oktober an die Börse gehen. Auf diesen Termin liefen die Planungen bei Zalando und den beauftragten Banken zu, schrieb die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft".

Wirtschaft
Wirtschaft
Regierung: Strompreis seit 2008 um 38 Prozent gestiegen

Der Strompreis für private Haushalte in Deutschland ist im Bundesschnitt seit 2008 um 38 Prozent gestiegen. Das ergibt sich aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Nachrichten-Ticker
Ryanair beschert Boeing Milliardenauftrag

Die irische Billigfluglinie Ryanair hat dem US-Flugzeugbauer Boeing einen Großauftrag beschert.

Seilbahn in Hamburg
Seilbahn in Hamburg
Geschenkt ist noch zu teuer

Ein Musicalbetreiber will Hamburg eine Seilbahn spendieren. Doch das ist kein Geschenk an die Stadt, sondern eiskaltes Business. Ein Lehrstück darüber, wie Investoren sich Stadtentwicklung kaufen.

Streit mit Onlinehändler
Streit mit Onlinehändler
Autoren-Aufstand gegen Amazon wird immer größer

Schon mehr als 1000 deutsche Autoren haben sich dem Protest gegen Amazon angeschlossen. Sie werfen dem Onlinehändler vor, ein Monopol errichten zu wollen und die Autoren in "Beugehaft" zu nehmen.

Nachrichten-Ticker
Protestbrief an Amazon von 550 Autoren unterzeichnet

Bereits mehr als 550 Schriftsteller haben inzwischen ein Protestschreiben deutscher Autoren an das US-Internetkaufhaus Amazon unterzeichnet.

Amazon-Geschäftspraktiken
Amazon-Geschäftspraktiken
Deutsche Autoren machen Empörung öffentlich

Verzögerte Auslieferungen, manipulierte Empfehlungslisten: Amazon übt Druck auf Autoren und Verlage aus. Mit einem offenen Brief wollen auch deutsche Schriftsteller ihren Frust öffentlich machen.

Nachrichten-Ticker
Deutsche Schriftsteller kritisieren Amazon

Mehr als 100 deutsche Schriftsteller haben das US-Internetkaufhaus Amazon wegen dessen Geschäftsmethoden kritisiert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?