Ferrari-Corso durch die Armut

23. Juli 2013, 17:06 Uhr

Sie sind arm, aber sie können Party machen. Jugendliche in London lassen es zum Ende der Schulzeit richtig krachen und feiern mit gemieteten Luxusschlitten.

0 Bewertungen
©

Ausgerechnet in einem der ärmsten Bezirke Londons zelebrieren Jugendliche das Ende ihrer Schulzeit mit gemieteten Luxuswagen. Sie selbst sind natürlich ebenso glanzvoll ausstaffiert. Ziel der Karawane aus Ferraris, Bentleys und Porsche ist die Abschlussparty der Schule.

Die Straßen, in der die Wagen parken, liegt inmitten des sozialen Wohnungsbaus der 60er Jahre. Die Autos kosten bis zu 300.000 Pfund, die Wohnungen in den heruntergekommen Blocks sind ab 70.000 Pfund zu bekommen. Die Jugendlichen genießen den Gegensatz: Heute ist ihr Tag, sie strahlen und stehen einmal im Scheinwerferlicht.

MEHR ZUM THEMA
Kfz-Versicherungsvergleich Kfz-Versicherungsvergleich Versicherungsbeiträge erhöht? Kündigen Sie jetzt und sparen Sie bis zu 700 Euro im Jahr. Zum Partnerangebot
 
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung