A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Umweltministerium

Politik
Politik
Machtwechsel in Thüringen rückt näher

Die Linke in Thüringen hat den Weg für ihren ersten Ministerpräsidenten mit großen Zugeständnissen an SPD und Grüne freigemacht.

Politik
Politik
Thüringer Linke macht Zugeständnisse an SPD und Grüne

Die Linke in Thüringen hat den Weg für ihren ersten Ministerpräsidenten mit großen Zugeständnissen an SPD und Grüne freigemacht.

Politik
Politik
Machtwechsel in Thüringen rückt näher

Die Linke in Thüringen hat den Weg für ihren ersten Ministerpräsidenten mit großen Zugeständnissen an SPD und Grüne freigemacht.

Nachrichten-Ticker
Rot-Rot-Grün in Thüringen rechnet mit stabiler Regierung

Trotz ihrer knappen Mehrheit von nur einer Stimme sehen Linke, SPD und Grüne in Thüringen ihr Regierungsbündnis auf soliden Beinen.

1,5 Millionen Euro teure Kampagne
1,5 Millionen Euro teure Kampagne
Umweltministerium wirbt mit Zombies und Sex für Klimaschutz

Mit Zombie-Attacken und einer peinlichen Eltern-Sex-Szene will das Bundesumweltministerium junge Menschen für den Klimaschutz gewinnen. Die Reaktionen auf die schrillen Werbespots fallen gemischt aus.

Nach
Nach "Spiegel"-Bericht
Gabriel weist Abkehr von Klimaschutzziel zurück

In der ARD hat Sigmar Gabriel klargestellt, man rücke nicht von den Klimaschutzzielen ab. Der "Spiegel" hatte das Gegenteil behauptet. Diese Darstellung entbehre jeder Grundlage, so das Ministerium.

Nachrichten-Ticker
Gabriel weist Abkehr von Klimaschutzziel zurück

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat einen "Spiegel"-Bericht zurückgewiesen, wonach er vom deutschen Klimaschutzziel abrückt.

Nachrichten-Ticker
Gabriel hält Kohlestrom auch künftig für unverzichtbar

Bundeswirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel stößt mit seiner Einschätzung, Kohlestrom sei auch auf mittlere Sicht unverzichtbar, auf Kritik.

Atommüll-Zwischenlager
Atommüll-Zwischenlager
Auch RWE geht gegen Schließung Gorlebens vor

Das Energieunternehmen RWE reicht in drei Bundesländern Klage ein, wo an ihren Atomkraftwerken die Zwischenlager teuer nachgerüstet werden müssten. Ähnlich war zuvor der Konzern E.on verfahren.

Nachrichten-Ticker
In Kanzleramt und Ministerien steigt der Frauenanteil

Nicht nur Angela Merkel, Ursula von der Leyen (beide CDU) und mehrere Ministerinnen stehen für einen Trend zu mehr Frauen in führenden Regierungsjobs: Deren Anteil an Führungspositionen in Kanzleramt und Bundesministerien ist nach einer Studie derzeit höher als in jeder Bundesregierung zuvor.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?