Fahrer erleben Autobahn als "aggressiv"

10. Juli 2013, 11:00 Uhr

Urlaubszeit ist Autobahnzeit. Doch einer stern-Umfrage zufolge empfindet ein großer Teil der Deutschen, dass es auf den deutschen Schnellstraßen zu ruppig zugeht.

Auto, Autobahn, Autofahrer, Tempolimit

Stau auf der A9. Für viele Autofahrer sind Autobahnen ein Ort der Aggression.©

Zu Beginn der Urlaubssaison in vielen Bundesländern ist ein großer Teil der Autofahrer der Ansicht, dass es auf den deutschen Autobahnen eher aggressiv zugeht. In einer Umfrage für den stern erklärten dies 43 Prozent der befragten Autofahrer. 30 Prozent meinen, es werde überwiegend rücksichtsvoll gefahren. 27 Prozent vertreten die Auffassung, es gebe auf den Autobahnen beide Varianten.

Die überwältigende Mehrheit der Autofahrer (80 Prozent) klagt darüber, dass zu dicht aufgefahren wird. Viele (39 Prozent) kritisieren, dass zu oft von der Lichthupe Gebrauch gemacht wird.

Tempolimit spaltet die Deutschen

Dennoch ist die große Mehrheit (71 Prozent) auf der Autobahn einigermaßen entspannt unterwegs, sie haben nach eigenen Angaben dort keine Angst.

Die Frage, ob es auf Autobahnen ein generelles Tempolimit von 130 Kilometer pro Stunde geben sollte, spaltet die Nation in zwei etwa gleich große Teile: 50 Prozent der Bürger sind dafür, 46 Prozent dagegen. Zu den Befürwortern zählen vor allem die Älteren über 60 Jahre (71 Prozent) und die Frauen (58 Prozent). Abgelehnt wird ein Tempolimit insbesondere von den Jüngeren unter 29 Jahren (66 Prozent dagegen) und den Männern (55 Prozent dagegen).

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 26. und 27. Juni 2013 für den stern 1003 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

Mehr zum Thema ...

Mehr zum Thema ... ... lesen Sie im neuen stern.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
stern-Umfrage Tempolimit Urlaubssaison Urlaubszeit
Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen

 

  von Gast 107340: Wann soll ich us Dollar kaufen?

 

  von Gast 107336: ´Benötige ich einen Ernergieausweis oder einen Bedarsausweis für ein Haus von 1963

 

  von Amos: Nochmal zu MB: der neue CLE 450 hat einen Dreilitermotor. Müßte also CLE 300 heißen

 

  von Gast 107289: Glas-Tisch total milchig, Hilfe!

 

  von Gast 107284: Ist parken in einer Verkehrsberuhigten Zone erlaubt?