Gericht verbietet Werbung für S-Klasse

26. August 2013, 18:31 Uhr

Doch nicht so umweltfreundlich wie verkündet: Der Autobauer Daimler muss wegen irreführender Angaben Werbeanzeigen für seine runderneuerte S-Klasse stoppen.

Mercedes, S-Klasse, Deutsche Umwelthilfe, CO2-Ausstoß

Die neue S-Klasse bei ihrer Weltpremiere im Mai. Das Unternehmen argumentiert, wegen langer Vorlaufzeiten bei Werbeanzeigen hätten die Angaben nicht rechtzeitig geändert werden können.©

Der Autobauer Daimler darf vorerst nicht mehr mit umstrittenen Angaben zum Spritverbrauch und Schadstoffausstoß für seine neuen S-Klasse-Modelle werben. Dies entschied das Landgericht Stuttgart in einer einstweiligen Verfügung, wie die klagende Deutsche Umwelthilfe (DUH) am Montag in Berlin mitteilte. Der Konzern hatte damit geworben, dass die Oberklasse-Serie insgesamt in die Energieeffizienz-Klassen A bis D falle. Der Umwelthilfe zufolge erreichten einzelne Modelle aber die Klassen E oder F. (Az: 35 O 76/13 KfH)

Daimler hatte in einer großen Werbekampagne für alle Modelle der S-Klasse CO2-Emissionen von maximal 213 beziehungsweise 225 Gramm je Kilometer und günstige Effizienzklassen von D bis A versprochen. Tatsächlich erreichen die spritdurstigsten Modelle "S 63 AMG 4Matic lang" und "S 63 AMG" jedoch nur die Effizienzklassen "F" und "E". Dies ließ Daimler der DUH zufolge in der Werbung aber ebenso unter den Tisch fallen wie den hohen Spritverbrauch dieser Modelle. Damit habe der Konzern seine Autos insgesamt umweltfreundlicher erscheinen lassen, als sie es sind, resümierte die DUH.

Daimler droht hohes Bußgeld

Mit dem Gerichtsbeschluss vom vergangenen Donnerstag werde "einem besonders dreisten Fall von Verbrauchertäuschung ein Riegel vorgeschoben", sagte DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch.

Daimler verweist darauf, dass bei der Schaltung der monierten Anzeigen die kritisierten Motortypen noch gar nicht bekannt gewesen seien. Die Werbung sei mittlerweile entsprechend geändert worden. Im Internet sei die Änderung sofort erfolgt, nachdem die leistungsstärkeren Motorvarianten verwendet wurden. Die Werbung, die in Magazinen erschienen sei, habe jedoch aufgrund der langen Vorlaufzeiten nicht mehr berichtigt werden können.

Sollte Daimler seine neue S-Klasse trotzdem weiter mit den geschönten Angaben anpreisen, könnte das die Schwaben teuer zu stehen kommen: Nach Gerichtsangaben wird dann ein Ordnungsgeld von bis zu einer Viertelmillion Euro fällig.

Zum Thema
Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...