stern.de-Nutzer erinnern sich

9. Oktober 2007, 12:31 Uhr

"Pong", die Spielkonsole VCS 2600, aber auch der Heimcomputer Atari ST lieferten in den vergangenen dreieinhalb Jahrzehnten vielen Menschen ersten Berührungspunkte mit Computern. stern.de-Nutzer erinnern sich zum Jubiläum des Videospiele-Pioniers Atari an alte Zeiten...

Der Atari ST war unter Musikern besonders beliebt©

Philipp Rest erinnert sich:

Hatte das Glück, einen, bis auf das Knacken bei Erwärmung, völlig geräuschfreien Atari ST1024 zu besitzen, ohne Festplatte und mit einem Betriebssystem im Ram.

Auf diesem habe ich samt technischer Zeichnungen meine Diplomarbeit verfasst, mit dem Atari-Basic kleinere Programme geschrieben wie etwa eine funktionierende Version des Spiels "Mastermind" oder aber auch für statistische Berechnungen im Rahmen der Diplomarbeit. Maßeinheit für Speicher war damals das Fassungsvermögen einer Floppy Disk - also erst mal ca 700 kB, später 1,4 MB.

Fasziniert bin ich heute immer noch von der stringenten Logik des Betriebssystems und den Möglichkeiten des ST beim Einsatz als Musiksequenzer, dank Timinggenauigkeit und der mitgelieferten Midi-Schnittstelle. Da nahm man auch gerne die Einfarbigkeit des Einheitsmonitors in Kauf.

Mit einem Freund habe ich auf dem Atari meine ersten Surf-Erfahrungen im damaligen BTX-Netz der Telekom mittels eines Akustikkopplers gemacht. Lausig war deren Zeilenauflösung.

Beim Verfassen meiner Diplomarbeit und beim Lernen vor Klausuren habe ich etliche Male Zerstreuung bei "Lazy Larry I" und dem "Bolo"-Geschicklichkeitsspiel durch 50 Level gefunden und mehr Zeit damit verbracht als ich eigentlich vorhatte.

Auch eine veränderte Version des Kneipenspiels "Space Invaders" lief auf dem Atari, nannte sich - glaube ich - damals "Asteroids". Da gab es sich drehende Geschütze, das war ein echtes Ballerspiel.

Das Manko meiner damaligen Atari-Phase war, dass ich niemals Dos-Befehle für Windows-Rechner gelernt habe, aber die sind mittlerweile ja obsolet.

Eine Festplatte habe ich nie mein Eigen nennen können, die 20-MB-Kästen haben aber viele meiner Studienkollegen betört.

Leider war's nach einigen Atari-Messen in verschiedenen deutschen Großstädten schon wieder aus mit der Marke Atari.

Alles in allem eine schöne (geräuscharme) Zeit.

Christopher Mühlig erinnert sich:

Meine Erinnerung an "Pong"?

Dank zwei älterer Brüder wurde ich bereits im Kindergarten-Alter mit Atari & Co. vertraut gemacht.

Und wie es der Zufall will, konnte ich kürzlich in einem netten Shop im Stadtteil Newtown im Australischen Syndey dieses T-Shirt erwerben.

Die Nostalgie am Herz...

Markus Galla erinnert sich...

Ich habe viele gute und schöne Erinnerungen an Atari. Neben der wunderbaren Spielewelt, die ebenfalls mit "Pong" begonnen hat, welches vielfach geklont wurde, war es gerade der Atari ST, der mich als Musiker viele Jahre fasziniert und begleitet hat. Waren der Commodore VC20, C64 und Amiga meine Spiele- und Programmiercomputer waren, war der Atari ST der Arbeitsrechner schlechthin. Mit seiner integrierten Midi-Schnittstelle und den Programmen "Steinberg Cubase" oder "Emagic Notator/Creator" wurden unzählige Pop- und Rockproduktionen der 80er und sogar 90er erstellt, und es gibt immer noch einige Tonstudios, in denen der ST nach wie vor läuft und eingesetzt wird.

Das Betriebssystem war stark an das der Apple-Rechner angelehnt und bot viele Features, von denen Windows noch heute träumen kann. Der schnelle Prozessor, der aus derselben Familie stammte wie die Prozessoren der damaligen Macs, machte den Rechner insbesondere für zeitkritische Aufgaben interessant.

Heute arbeite ich als Musiker und Tontechniker hauptsächlich mit Macs. Hätte Atari damals das Apple-Kapital gehabt, würde es die Rechner ganz bestimmt noch heute geben, und sie wären der härteste Konkurrent zum Apple Macintosh... Und Windows wäre mit Sicherheit niemals so weit verbreitet, wie es das heute zum Bedauern vieler Menschen ist...

Klaus D. Gerbitz erinnert sich:

Mein Bruder bekam zu Weihnachten die Atari-Konsole geschenkt. Ich kann mich noch sehr gut an die unzähligen Stunden harter Strich-Strich-Punkt-Kämpfe erinnern.

Mit dem Atari 600, mit 16 kB Speicher, hat mein Leben mit dem Computer angefangen.

Ich steigerte mich auf einen Atari 800XL mit 64 kB Speicher und Datasette. Das war echt der Hit. Noch heute benutze ich Atari-Emulatoren, um die Erinnerung an diese Zeit wach zu halten. Später kam noch der Atari ST hinzu.

Wenn ich heute noch den Namen Atari lese oder höre, erinnere ich mich sofort wieder an die alten Zeiten.

Eines meiner Lieblingsspiele auf dem Atari 800XL: "Silent Service", ein U-Boot-Spiel!

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Diplomarbeit Festplatte Maßeinheit Pong Space Invaders Windows
KOMMENTARE (1 von 1)
 
slap882 (10.10.2007, 00:00 Uhr)
Vater & Sohn
Hi,
mein Alter Herr betrieb seinerzeit einen Atari, ich hatte zunächst einen C64, dann einen PC-Clone (Amstrad PC, in London erworben).
Wir wissen heute noch nicht welches das bessere Spiel war - Bolo auf dem Atari oder Attack of the Mutant Camels auf dem C64 :-D
Viele Grüße
slap
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...