Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Erste Details zum neuen Mac-Betriebssystem durchgesickert

Apple wird im Sommer neue Versionen seiner Betriebssysteme vorstellen. Nun sind die ersten Details für das nächste OS X durchgesickert - demnach können Mac-User ab Sommer Siri nutzen.

Der Sprachassistent Siri kommt auf Apples Mac-Rechner

Der Sprachassistent Siri kommt auf Apples Mac-Rechner

Auf der Entwicklermesse WWDC (Worldwide Developers Conference) gibt Apple im Sommer traditionell einen Ausblick auf die kommenden Betriebssysteme des Konzerns. Davon gibt es mittlerweile vier im Portfolio der Kalifornier: iOS läuft auf iPhones, iPads und dem iPod Touch, OS X auf Mac-Computern, watchOS treibt die Apple Watch an und das im September gestartete tvOS ist das Betriebssystem des Apple TV der vierten Generation. Obwohl die Messe erst in drei bis vier Monaten stattfinden wird - das genaue Datum ist noch nicht bekannt -, sind die ersten Details bereits durchgesickert.

Sprachsteuerung für den Mac

Mark Gurman, Redakteur beim gewöhnlich gut informierten Apple-Portal "9to5Mac", hat erfahren, dass Siri im Herbst mit OS X 10.12 (Codename "Fuji") endlich auf Mac-Computer kommen wird. Damit wäre der Sprachassistent auf allen Geräten des Konzerns verfügbar.


Erstmals erblickte Siri im Herbst 2011 bei der Vorstellung des iPhone 4s das Licht der Öffentlichkeit. Gerüchten zufolge arbeitet Apple seit 2012 an einer Umsetzung von Siri für Computer, doch erst jetzt gibt es eine "klare Vision von Siri für den Mac", schreibt Gurman. Demnach werde Siri nicht in das Notification Center eingebaut, wie es immer wieder vermutet wurde, sondern in die Menü-Leiste am oberen Bildschirmrand integriert.

Drückt man den Button, der sich neben der Spotlight-Lupe befinden könnte, öffnet sich das von iPhone und Apple Watch bekannte Siri-Menü mit seinen farbigen Wellen, die eine Spracheingabe signalisieren. Das endgültige Design stehe noch nicht fest, schreibt Gurman. Zudem sollen Nutzer den Dienst mit dem Ausruf "Hey Siri" starten können, sofern der Mac an eine Stromquelle angeschlossen ist - das ist auf aktuellen Geräten mit iOS 9 ebenfalls möglich.

OS X 10.12 gemeinsam mit iOS 10?

Neben der neuen OS-X-Version wird in diesem Jahr auch die Einführung von iOS 10 erwartet. Welche Features gemeinsam mit dem neuen iPhone 7 eingeführt werden, weiß derzeit nur Apple. Branchenberichten zufolge soll im September auch die zweite Generation der Apple Watch vorgestellt werden - diese dürfte vermutlich gemeinsam mit der neuen Software-Version watchOS 3 erscheinen. Auch dazu sind bislang noch keine Details bekannt. Alle Gerüchte zum iPhone 7 können Sie hier nachlesen.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools