HOME

Kinderleichtes Balla-Balla

Für Kinder zwischen sechs und zwöf Jahren ist "Jumpy Balla 2005" genau das richtige Computer-Spiel. Es ist völlig gewaltfrei, mit wenigen Tasten leicht zu bedienen, und dennoch spannend. Ein kleiner Ball muss durch 90 Levels geführt werden.

Das Ziel ist bei "Jumpy Balla 2005" schnell definiert. Ein kleiner Ball muss mit den Richtungstasten so durch die abgeteilten Bereiche eines Levels geführt werden, dass er am Ende alle gelben Smileys berührt und damit aufgelöst hat. Dabei muss der Spieler, bei dem es sich auch um einen knobelfreudigen Erwachsenen handeln darf, ganz genau auf die Gesichtsausdrücke der Smileys achten. Lächeln sie, so lohnt es sich, sie zum Platzen zu bringen. Dabei werden schließlich eine ganze Menge Pluspunkte fällig, die sofort auf das Konto des Spielers eingezahlt werden. Es gibt aber auch missmutige Smileys. Wer sie aus Versehen berührt, wird mit vielen Minuspunkten abgestraft.

Jumpy Balla 2005 1.0

System

ab Windows 95

Autor

Happy Future Software

Sprache

Deutsch

Preis

11,90 Euro

Größe

3,6 MB

Sind erst einmal alle guten Smileys eingesammelt, muss der Spieler nach einem roten Exit-Schild Ausschau halten. Sobald er es berührt, wird er in den nächsten Level gebeamt. Natürlich muss sich der Spieler fragen, ob das denn wohl eine gute Idee war: Der Schwierigkeitsgrad nimmt von Level zu Level stetig zu. Schon bald sausen kleine Geister auf dem Bildschirm umher, die den eigenen Ball bei einer Berührung unsichtbar machen. Blitze setzen den Ball kurzfristig gefangen. Und Totenschädel machen ihrem Namen alle Ehre. Eine Berührung mit ihnen reicht völlig aus, um ein Leben zu vernichten. Zum Glück hat der Spieler einige davon zur Verfügung. Trotzdem: Wer sich zu sorglos durch den Parcours bewegt, der kommt darin um.

Gefährlich sind auch lauter kleine rote Punkte, die animiert durch den Parcours sausen. Jede Berührung mit ihnen ist für fünf Minuspunkte gut. Zum Glück kann der Spieler mit der Leertaste eigene Geschosse auf die Reise schicken. Sie neutralisieren die roten Punkte, sodass sie keinen Schaden mehr anrichten können. Allerdings lassen sich die eigenen Geschosse nicht besonders zielgerichtet auf den Weg bringen: Sie sausen ziemlich unkontrolliert über den Bildschirm. Das kann sich zum Problem auswachsen, wenn es darum geht, störende Mauern aus Steinen zu beseitigen. Bis die Steine dann endlich weggeballert sind, hat der Spieler vielleicht schon keine Munition mehr.

In der Testversion warten fünf Levels auf den Spieler, der gerne auf eine unbeschwerte Smilies-Jagd gehen möchte. In der Vollversion sind es dann bereits 90.

Download beim Hersteller: www.happy-future-software.de

Carsten Scheibe
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.