HOME

Nützliche Helferlein

Die Personal-Tools XP bieten einen ganzen Strauß nützlicher Tools an, die sich einzeln über ein kleines Systemtray-Icon aufrufen lassen. Viele Funktionen, die bislang separat für teures Geld eingekauft werden mussten, stehen nun gebündelt für einen Fünfer zur Verfügung.

Ein unscheinbares "P" ist nach der Installation der Personal-Tools XP im Systemtray der Taskleiste zu sehen. Wer das Icon anklickt, öffnet ein üppig mit Befehlen bestücktes Menü, das locker zwei Dutzend verschiedene Tools vorstellt. Hier ist es möglich, einen Umrechner zu starten, der auf die Schnelle Meilen in Kilometer, Fahrenheit in Celsius oder amerikanische Pfund in Kilogramm umrechnet. Nicht minder nützlich ist der Passwort-Tresor, der sich wichtige Passwörter, User-IDs und PINs merkt - in einer verschlüsselten Umgebung, sodass Unbefugte keine Chance haben, sich diese Geheimwörter selbst unter den Nagel zu reißen.

Wilde Mischung

Die Tools selbst passen nicht alle thematisch zusammen und erinnern eher an einen bunten Strauß handverlesener Nützlichkeiten. Da gibt es eine Merkbox für wichtige Notizen, einen Geburtstagserinnerer und coole Sprüche des Tages, die zwischendurch für gute Laune sorgen können. Ist die wieder verflogen, kümmert sich ein weiteres Modul darum, die beim Online-Surfen entstandenen Spuren von der Festplatte zu fegen. Auch sonst hilft das Kraftpaket gerne beim Aufräumen. Es kann den Papierkorb leeren, temporäre Dateien beseitigen oder die MRU-Merklisten auf Null setzen, die festhalten, welche Dateien zuletzt auf dem Rechner bearbeitet wurden.

Mantronic's Personal-Tools XP 1.5.6

System

ab Windows 98

Autor

Mantronic Software

Sprache

Deutsch

Preis

5 Euro

Größe

ca. 3,8 MB

Mit den Personal-Tools XP ist es auch möglich, die Lautstärke neu einzustellen, den Bildschirmschoner ohne Wartefrist sofort zu aktivieren, alle Fenster zu minimieren, den Computer zu sperren oder den Rechner herunterzufahren. Lohnend ist der Wallpaper Manager, der mehrere Desktop-Tapeten verwaltet und sie entweder bei jedem Rechnerneustart oder alle X Stunden gegeneinander austauschen kann.

Ein Datenshredder, schnell aufrufbare Ordner-Favoriten, ein individuell anpassbarer Windows-Desktop, eine Google- und Wikipedia-Suche und diverse Admin-Tools runden das Toolpaket ab.

Download beim Hersteller: www.personal-tools.de

Carsten Scheibe
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.