Startseite

Kreuzworträtsel 3.54a

Lösen Sie gerne Kreuzworträtsel? Suchen Sie nach Knobelaufgaben für eine eigene Vereinszeitschrift? In beiden Fällen hilft die Freeware »Kreuzworträtsel« weiter, die fünf verschiedene Worträtsel zur Verfügung stellt.

Mit der

Programm: Kreuzworträtsel 3.54a

System: Windows 95

Autor: Simon Reinhardt

Preis/Sprache: Freeware / deutsch

Dateigröße: 4.274 KB

Lösen Sie gerne Kreuzworträtsel? Suchen Sie nach Knobelaufgaben für eine eigene Vereinszeitschrift? In beiden Fällen hilft die Freeware »Kreuzworträtsel« weiter, die fünf verschiedene Worträtsel zur Verfügung stellt.

Mit der Taste F4 wird ein neues Rätsel angelegt. Dabei kann sich der Anwender z.B. für ein Schwedenrätsel mit oder ohne integriertes Lösungswort entscheiden. Das Schwedenrätsel ist im Übrigen nichts anderes als das klassische Kreuzworträtsel, wie es auch aus der Fernsehzeitschrift her bekannt ist. Passend zu kurzen Fragen müssen die passenden Antworten in waagrechte oder senkrechte Platzhalter eingefügt werden. Anders das Zahlenrätsel. Hier sind in den Platzhaltern Zahlen zu sehen, wobei jede Zahl einem bestimmten Buchstaben des Alphabets zugeordnet wird. Ziel ist es, den Code zu knacken. Das Knobelgitter hat ebenfalls Pfeffer in den Pixeln. In ein leeres Kreuzwortgitter müssen vorgegebene Wörter in der richtigen Abfolge eingetragen werden. Beim Spezial-Knobelgitter dürfen diese Wörter auch rückwärts buchstabiert werden. Bleibt noch das Kreuzwortpuzzle. In Hunderten von durcheinandergemixten Buchstaben müssen Sinn machende Wörter markiert werden.

Der Anwender bestimmt selbst, wie groß sein Rätsel in Spalten und Zeilen sein soll. Die einzelnen Rätselaufgaben werden einer Datenbank entnommen, die bereits alle Kreuzwortklassiker enthält. Es ist aber auch problemlos möglich, die Datenbank mit eigenen Wortpaaren zu füllen, um persönliche oder fachbezogene Kreuzworträtsel anzufertigen. Ist ein Rätsel erst einmal auf dem Schirm zu sehen, kann es direkt an Ort und Stelle gelöst werden. Wer möchte, druckt das Rätsel auch aus. Ein Export in ein Bildformat ist leider nicht möglich.

Carsten Scheibe

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools