HOME

US-Milliardäre verschenken Hälfte ihres Vermögens

Was die Super-Spender antreibt

US-Milliardäre spenden Hälfte ihres Vermögens

Gates und Buffett nehmen Chinas Superreiche ins Visier

Initiative in den USA

40 Milliarden-Spender wollen die Welt beschenken

100. Geburtstag von Konrad Zuse

Der erste Computer der Welt war ein Berliner

Google Doodle zum 100. Geburtstag

Computerpionier Konrad Zuse war zu faul zum Rechnen

Google Doodle zum 100. Geburtstag

Konrad Zuse erfand den ersten Computer der Welt

Börsenwert von Apple und Microsoft

Steve Jobs hängt Bill Gates ab

Microsoft-Smartphones "Kin One" und "Kin Two"

Wo Telefonieren wie Arbeit aussieht

Mini-Atomkraftwerke

Der strahlende Bill Gates

Gegen den Optimierungswahn

"Wer überall perfekt sein will, ist bloß feige"

Google Earth

Die Paläste der IT-Giganten

Neue Kommunikationswege

Infos aus der Kaffeeküche anzapfen

Für Kinder in Entwicklungsländern

Bill Gates spendet zehn Milliarden Dollar für Impfstoffe

Hoaxes, Fakes und Kettenbriefe

Falschmeldungen im Netz leben ewig

Tablet-PC

Auch die nächste Revolution kommt von Apple

Forbes-Liste

Krise setzt Warren Buffett schwer zu

Rajasthan

Rajasthan

Bed and Breakfast in Palästen

Verschwörungstheorien

Michael Jackson lebt!

Yahoo

Turbulenzen ohne Ende

CES 2009

Microsoft macht's jetzt auch gratis

Von Dirk Liedtke

US-Internet-Minister

Obama sucht den "Tech-Zar"

Microsoft

Die Google-Optimierung

Sparen in der Krise

Herr Bankdirektor, wo ist mein Geld?

Google Earth

Apple und Co. von oben

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.