HOME

Japan bringt weiteren Satelliten ins All

Tokio - Japan hat für ein eigenes hochpräzises Ortungssystem einen weiteren Satelliten erfolgreich ins All geschickt. Eine Trägerrakete vom Typ H-2A hob vom Raumfahrtbahnhof Tanegashima in der südwestlichen Provinz Kagoshima ab. Der Michibiki Nummer 4 ist der letzte von vier Satelliten zum Aufbau einer verfeinerten Form des satellitengestützten GPS-Standards japanischer Bauart. Bislang hing die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt von einem amerikanischen GPS-Netzwerk ab.

Die Apple Watch Series 3 ist als Cellular-Variante (mit LTE) unabhängig vom iPhone.
Test

Neue Uhr

Apple Watch Series 3 im Test: Die letzte Hürde ist gefallen

Von Christoph Fröhlich
Die Projektleiterin Annette Søby steht in einem Laden im Alzheimer-Dorf in Svendborg

Welt-Alzheimer-Tag

Das Dorf der Vergesslichen in Dänemark

Apple Watch Series 3 im Test

Das kann Apples neue Uhr

Von Christoph Fröhlich
Alex ist am Ziel seiner Wünsche angelangt.

Festival-Saison

Drinks zu teuer? Besucher vergrub Schnaps-Schatzkiste auf Festivalgelände

Polarlicht am Nachthimmel in Brandenburg

Heftiger Sonnensturm

Polarlicht sogar in Deutschland möglich

Smartwatch und Bluetooth-Kopfhörer

Samsungs neue Fitness-Geräte: Sport frei

Von Christoph Fröhlich
Vize-Admiral Aucoin

US-Kommandeur nach mehreren Kollisionen von Kriegsschiffen abgesetzt

Peinlich bis lustig

Die witzigsten Tinder-Chats: "Hast du ein Problem mit kleinen Penissen?"

Mit GPS-Verfolgung

An diesem Fahrradschloss können sich Diebe die Zähne ausbeißen

Löwin im Serengeti-Nationalpark adoptiert Leoparden-Baby

Mutterinstinkt

Löwin adoptiert Leoparden-Baby - aber die Geschichte wird wohl kein Happy End nehmen

GPS-App

Dieser Fahrradlenker zeigt einem den Weg nach Hause

Mobike

Uber für Fahrräder

Millionen Räder und Geld ohne Ende – so krempelt Mobike Chinas Städte um

Von Gernot Kramper

VanMoof Elictrifed S - Trenoli Attiva

E-Bikes im Vergleich - Design-Stück gegen Praktiker

Von Gernot Kramper
Die Mutter aller Bomben GBU-43/B in einem Hangar

Erster Einsatz in Afghanistan

Treffsicher zum 140-Meter-Krater: Das ist die "Mutter aller Bomben"

Von Malte Mansholt
Mit Penisbildern gegen Hodenkrebs

Mit Penisbildern gegen Hodenkrebs

Was ist das denn für eine Route?

Sicherheitskräfte der philippinischen Armee sind nach dem Fund der "Rockall" auf der Yacht zu sehen
Interview

Von Islamisten überfallenes Seglerpaar

"Wo ist man denn sicher? Nirgends!"

Künstlerische Darstellung einiger Radioschüsseln des gigantischen Radioteleskops "Square Kilometre Array" bei Nacht.

Investition in Forschung

Die fünf faszinierendsten Wissenschaftsprojekte der nächsten Jahre

Neues Halsband mit GPS

So wissen Sie immer, wo sich ihre Katze befindet

So sehen Autos die Umwelt

Autonomes Fahren und künstliche Intelligenz

Eine sehr lange Reise

Kurz nachdem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt: Ermittler auf der Spurensuche.
Fragen und Antworten

Nach Attentat in Berlin

Wie geht die Polizei eigentlich bei der Fahndung vor?

Der Todeslaster von Berlin. Die Frontscheibe ist zerstört.

GPS-Daten

Die Spur des Todeslasters

Galileo

Konkurrenz zum GPS

Europa startet Satellitennavigationssystem Galileo

Eine Ariane-Rakete bringt einen Satelliten ins All

Europäisches Satellitensystem Galileo ist gestartet

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.