HOME

Umfrage: Mehrheit befürchtet Manipulationsversuche bei Bundestagswahl

Berlin - Rund 60 Prozent der Menschen in Deutschland befürchten zur Bundestagswahl laut einer aktuellen Umfrage Manipulationen und Cyber-Angriffe. Am meisten Sorgen bereiten demnach die Verbreitung von gefälschten Nachrichten mit 33 Prozent und eine Manipulation der Stimmenauszählung mit 25 Prozent. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag von Microsoft. Michael Kranawetter, Sicherheitsexperte bei Microsoft Deutschland, betonte, dass sich die Unternehmen ihrer Verantwortung bewusst seien. Er plädiert auch für eine verstärkte internationale Zusammenarbeit von Regierungsorganisationen.

Die neue Xbox One X ist kleiner als die Vorgängerkonsole Xbox One S

Xbox One X

Microsofts neue Mega-Konsole hat ein altes Problem

Christoph Fröhlich
Spielemesse E3 - Xbox One X

Spricht Hardcore-Gamer an

Microsoft schickt neue Xbox One X ins Rennen

Vorstellung der neuen Spielkonsole Xbox One X

Microsoft stellt neue Spielkonsole Xbox One X vor

Apple Phil Schiller

Neue Produktkategorie

Apple tritt gegen Amazon und Google mit dem HomePod an

Der Star des Abends ist der neue HomePod. Der smarte Lautsprecher hört Dank Assistentin Siri aufs Wort. Im Gegensatz zu anderen Sprachlautsprechern wie Google Home und Amazon Echo soll er dazu noch einen hervorragenden Klang bieten, der sich etwa mit den Geräten der Soundexperten von Sonos messen können soll.

Künstliche Intelligenz

Warum Apples Privatsphäre-Schutz zu einem echten Problem werden könnte

Malte Mansholt
Apple

Bericht

Apple startet Produktion seines vernetzten Lautsprechers

Hände tippen auf einer Laptop-Tastatur (Symbolfoto)

Privatsphäre im Netz

Ein offener Brief an die EU zum Entwurf der neuen ePrivacy-Verordnung

Das neue Surface Pro läuft 13,5 Stunden

Surface Pro

Microsofts neuer Laptop hält 13,5 Stunden durch

Christoph Fröhlich
Interview

Expertin zu Trojaner-Attacke

"Wannacry ist ein Weckruf an die ganze Gesellschaft"

Sylvia Margret Steinitz
Wannacry Windows Trojaner auf einer Anzeige der deutschen Bahn

Wannacry

Trojaner-Attacke: Jetzt reagiert Microsoft - und gibt US-Regierung die Schuld

Malte Mansholt
Zahl der Opfer ist nicht weiter gestiegen

Microsoft nimmt nach Cyberattacke USA und Geheimdienst NSA in die Pflicht

Zahl der Opfer ist nicht weiter gestiegen

Beispiellose Cyberattacke trifft mehr als 200.000 Ziele in 150 Ländern

Zahl der Opfer ist nicht weiter gestiegen

Beispiellose Cyberattacke legt weltweit Computer lahm

Microsoft hat neue Features für Windows 10 angekündigt

Neues von Microsoft

Windows 10: Das Silo-Denken ist vorbei

Windows 10 Laptop

Neue Bestmarke für Microsoft

Windows 10 läuft jetzt auf einer halben Milliarde Geräte

Satya Nadella verpasste Microsoft einen Kurswechsel - und der Erfolg gibt ihm Recht.

Build-Konferenz

Microsoft-Event: Bekommt Windows heute einen Neuanstrich?

Malte Mansholt
Eine Frau schlägt vor dem Laptop die Hände vor dem Gesicht zusammen

Wurm-Gefahr

Schlimmste Windows-Lücke seit Jahren: Was Sie jetzt wissen müssen

Im neuen Browser Microsoft Edge kann man Texte und Bilder markieren

Windows 10

Irrer Fehler: Microsoft-Browser vertauscht beim Drucken Zahlen - und keiner weiß warum

Windows 10 Microsoft

Neuvorstellung

Windows 10 S: Warum niemand Microsofts neues Betriebssystem braucht

Malte Mansholt
US-Präsident Donald Trump

Mehr als 160 US-Firmen stellen sich gegen Trumps Einreisedekret

US-Firmen verschieben Billionenbeträge in Steuerparadiese

Studie: US-Firmen verschieben Billionenbeträge in Steuerparadiese

Windows 10 Anniversary Update HP Spectre 13

Creators Update

Windows 10: So krempelt Microsoft morgen Ihren PC um

Malte Mansholt
Home Office macht einsam, glauben Forscher

Studie

Home-Office ist das neue Rauchen: Macht uns die Arbeit krank?

Katharina Grimm

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools