HOME

Dschungelcamp, Tag 13

Ohne Honey macht es viel mehr Spaß

Alexander Keen hat das Dschungelcamp verlassen - damit ist der Weg frei für die Prüfung, die Honey einst ablehnte. Erfolgreicher verlief dagegen die Schatzsuche.

Dschungelcamp 2017: Markus Majowski

Dschungelcamp

Oscarreif: Markus Majowski will Ausraster nur gespielt haben

Dschungelcamp: Honey und Doktor Bob

Dschungelcamp

Hüstel, hüstel - Honey, der eingebildete Kranke

Dschungelcamp 2017, Tag 5

Sarah Joelle schwitzt, Honey kneift - die verpatzte Schatzsuche

Dschungelcamp, Tag 12

Sophia trocknet den Fluss aus

Dschungelcamp, Tag 6

Ich wollt' ich wär' ein Huhn

Museumsschacht der ehemaligen Julia/Thorez Zeche im polnischen Waldenburg

Nazi-Gold in Polen

Deutsche Schatzsucherin gibt Hinweise auf verschüttete Tunnel

Die Händ eines Mannes zeigen auf einer Karte den möglichen Standort eines Nazizuges

Verschüttet in Polen

Was über den geheimnisvollen Nazi-Zug bekannt ist

Sein Name ist... Baskerville. William von Baskerville: Sean Connery als gelehrter Franziskanerpaster und Hobbydetektiv

TV-Tipp 30.8.: "Der Name der Rose"

Sherlock Holmes im Mittelalter

Vom Leben gezeichnet

Mit Tick, Trick und Track auf Schatzsuche

Kinotrailer

"Janoschs Komm, wir finden einen Schatz!"

Tag 9 im Dschungelcamp

Das perfekte Kroko-Dinner

Melbourne

Auf Schatzsuche im Großstadtdschungel

"One Piece Unlimited Cruise 1 - Der Schatz unter den Wellen"

Die Schatzsuche nimmt kein Ende

Games Check - das Spielemagazin

Schatzsuche im String-Tanga

Games Check 08/2009

Schatzsuche im String-Tanga

Erpressungsfall Klatten

Millionen-Schatzsuche an der Adria

"Alex Gordon"

Auf Schatzsuche

"Geocaching"

Schatzsuche per Satellit

"Hide and Secret"

Schatzsuche im Wimmelbild

Scheibes Kolumne

Schatzsuche in Falkensee

Eine Weihnachtsgeschichte

Das Weihnachtsgeheimnis

PC-Software

Das Moorhuhn auf Schatzsuche

Computerspiele

Schatzsuche für Kinder

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools