Startseite
  Satya Nadella kann nach seinem ersten Jahr bei Microsoft zufrieden sein
  So kennt man Ballmer: Bei einem Vortrag für Microsoft
  Ex-Manager in seinem Element: LA-Clippers-Boss Steve Ballmer heizte den Fans in der Staples Arena ordentlich ein
  Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer ist stolzer neuer Besitzer der Los Angeles Clippers
  Laut Microsoft-Chef Satya Nadella muss das Unternehmen sich neu erfinden, um sich einen Platz in der heutigen Welt zu sichern. Foto: Daniel Schnettler
  Ist jetzt um zwei Milliarden Dollar leichter: Steve Ballmer, Ex-Chef von Microsoft und neuer LA-Clippers-Besitzer
  Der neue Microsoft-Chef: Satya Nadella.
  Bill Gates soll Microsoft verlassen - Investoren wollen das Undenkbare erzwingen
  Steve Ballmer in diesem Juni. Höchstens ein Jahr noch will er das Unternehmen lenken, dann geht er in den Ruhestand.
  Windows 8.1 - die Rückkehr des Start-Buttons. Eine klare Verbesserung gegenüber Windows 8", meint das Technologie-Blog Mashable.
  Zum ersten Mal nach der Einführung seines Hoffnungsträgers Windows 8 hat Microsoft seine Geschäftszahlen präsentiert. Das neue Betriebssystem sorgte für einen Schub. Foto: Microsoft/Archiv
  Er galt gar als möglicher zukünftiger Microsoft-Chef, doch jetzt verlässt Windows-Chef Steven Sinofsky das Unternehmen
  Das neue Betriebssystem Windows 8 ist seit Freitag weltweit verfügbar
  Windows 8 erscheint erstmals als Betriebssystem für PCs und Tablets
  Die Einladung für das Google-Event am 29. Oktober wirkt verspielt und geheimnisvoll zugleich. Was gezeigt wird, verrät der Konzern nicht. Vermutet wird aber ein neues Nexus-Handy.
  Das neue Windows Phone 8s von HTC
  Abgesehen von dem fehlenden schwarzen Rollpulli erinnern die Auftritte von Steve Ballmer an den verstorbenen Apple-Guru Steve Jobs
  Eine der größten Neuerungen in Windows 8 ist das Metro-Design, dass vom Aussehen an Apps erinnert

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools