HOME
Whatsapp ersetzte zunächst die teure SMS und ist selbst als kostenpflichtige App noch viel günstiger

Der Siegeszug des Messengerdienstes

So hat sich Whatsapp in unser Leben gedrängt

Von Gernot Kramper
Beim aktuellen WhatsApp-Kettenbrief ist Vorsicht geboten

Vorsicht bei WhatsApp

Kerzen-Kettenbrief sorgt für Abmahnungen

Kann jetzt Sprachmitteilungen verschicken: der Nachrichtendienst Whatsapp.

Ärger um neue Funktion

Was bedeuten die blauen Whatsapp-Haken?

Von Christoph Fröhlich
Schüler eines Gymnasiums in Sachsen-Anhalt stehen im Verdacht, sich mit Hitlergruß begrüßt zu haben

Selfies mit Hitlergruß

Polizei ermittelt gegen Schüler

Betrüger versuchen mit einer neuen Abzockmasche ahnungslosen Whatsapp-Nutzern ein teures Premium-Abo anzudrehen

Abo-Laufzeit angeblich abgelaufen

Neue Abzock-Falle bei Whatsapp

Von Christoph Fröhlich
Eigentlich sollten Pfleger ihre Patienten beschützen. Mehrere Mitarbeiter im Klinikum Aachen machten stattdessen skandalöse Selfies mit ihnen.

Geschminkt, verkleidet, entblößt

Klinikum Aachen feuert Pfleger wegen Patienten-Selfies

Prorussische Separatisten feuern eine Mörsergranate ab

Desertierter Fallschirmjäger

Deutscher Elitesoldat kämpft offenbar in der Ostukraine

Mit einer Life Plattform will der japanische Anbieter Line dem Kurzmitteilungsdienst WhatsApp in Deutschland Paroli bieten

WhatsApp-Konkurrent

Chat-Dienst Line will in Deutschland expandieren

Facebook hatte wiederholt zugesichert, WhatsApp werde weiterhin unabhängig arbeiten

Milliarden-Deal

WhatsApp gehört jetzt offiziell zu Facebook

Facebook darf den Messenger-Dienst Whatsapp übernehmen

Chat-Dienst

Facebook darf Whatsapp auch in Europa übernehmen

Etwas, das die meisten Paare an Fernbeziehungen hassen: die Abschiede

Zu dir? Zu mir? Zusammen?

Wie Paare ihre Fernbeziehung meistern

Whatsapp macht auf einigen Smartphones wieder Zicken

Messenger-App

Whatsapp hat 600 Millionen Nutzer

Nach dem deutlichen Gewinn im zweiten Quartal will Facebook weiter wachsen

Gewinnzuwachs

Facebook-Aktie auf Rekordhoch

Teenager reden zwar nicht besonders viel mit ihren Eltern, aber dafür schreiben sie ihnen. Dauernd.

Kommunikation in der Familie

"Sagen wir erstmal Mitternacht, okay?"

Von Susanne Baller
Nicht viel Platz: Der Bildschirm der LG G Watch misst 1,65 Zoll und hat eine Auflösung von 280x280 Pixeln.

LG G Watch im Test

Das kann Android am Handgelenk (nicht)

Der mutmaßliche Vergewaltiger wurde unter einem Vorwand auf einen Parkplatz gelockt

Lynchjustiz in Neuenburg

Wenn Wut zum Scharfrichter wird

Kurdische Kämpfer sichern einen Stadtteil von Kirkuk im Norden Iraks

Irak

Obama schließt Einsatz von Bodentruppen aus

WhatsApp ist die populärste Smartphone-App in Deutschland. Angeblich verwenden 32 Millionen Nutzer hierzulande den Dienst.

Krudes Kleingedrucktes

WhatsApp muss AGBs auf Deutsch übersetzen

Der Fotodienst Snapchat ist mit seinen von alleine verschwindenden Bildern ein Hit vor allem bei jungen Leuten. Foto: Jens Büttner

Konkurrenz für beliebte App

Facebook arbeitet an Konkurrenz für Snapchat

SMS-Ersatzdienst

Eine halbe Milliarde Menschen nutzen Whatsapp

Datenbrille von Oculus: Was plant Facebook-Chef Mark Zuckerberg mit seiner Neuerwerbung?

Zwei Milliarden Dollar für Oculus

Facebook kauft Datenbrillen-Spezialisten

Whatsapp ist nicht gerade für Sicherheit und Datenschutz bekannt. Nun hat ein niederländischer IT-Experte eine neue Sicherheitslücke in der App entdeckt.

Sicherheitslücke bei Whatsapp

Manipulierte Apps können Nachrichten stehlen

Störung bei Kurznachrichtendienst

Whatsapp-Panne amüsiert das Netz

Der Messenger-Dienst WhatsApp wurde zuletzt auf einen Bruchteil dessen geschätzt, für das er jetzt von FAcebook gekauft wurde

Teurer Kauf durch Facebook

WhatsApp laut Analysten nur 1,5 Milliarden wert

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.