HOME
Aus einem Angebot von zunächst gerade einmal 200.000 Songs entstand mit dem iTunes-Store der größte Musikhändler der Welt

10 Jahre iTunes-Store

Apple-Onlineplattform muss sich auf dem Markt behaupten

Mit ein paar Tricks lässt sich Windows 8 wesentlich einfacher bedienen.

Alltags-Tipps für Windows 8

Schlaue Gesten und praktische Abkürzungen

Schadsoftware im Umlauf

Wie Sie den Skype-Trojaner entfernen

Von Christoph Fröhlich

Tablet trifft Ultrabook

IFA zeigt Trend zum Allround-Gerät

Neue Lumia-Geräte

Nokia soll Exklusivpartner für Windows-8-Phone suchen

Stiftung Warentest prüft Laptops

Flachmann oder Gamingmaschine?

Von Christoph Fröhlich

Legal und gratis

Microsoft stellt Beta von Windows 8 ins Netz

Zickige Software

Zehn Programme, die einen in den Wahnsinn treiben

Microsoft schafft die Basis für "neue Geräteklassen"

Microsoft gibt Details zu Windows 8 für ARM bekannt

Skype-Integration, NFC und Windows-8-Apps für Apollo

Details zu Windows Phone 8 Apollo aufgetaucht

Superphone vs. Smartphone - Wirklicher Unterschied oder reines Marketing?

Was ist der Unterschied zwischen Smartphone und Superphone

CES 2012 - HTML5-Version und Extra-Level

"Cut The Rope" für Internet Explorer 9

Lumia 900 könnte das Nokia Ace sein

Werbefilm zeigt wahrscheinlich Nokia Lumia 900

Nach dem Tod des Apple-Gründers

Der Jobs-Blues

Von Florian Güßgen

Windows 8 bietet einfachen Zugriff auf ISO-Dateien

Video von Microsoft zeigt Windows-8-Menü

Neues Tablet mit AMD und Windows 7

Vorschau auf das neue MSI-Tablet WindPad

Scheibes Kolumne

PC-Nostalgie: Meine erste Shareware-CD

Selbsthilfe

Maßnahmen gegen langsames DSL

Service Pack 1

Mehr Power für Windows Vista

Viele Aufgaben lassen sich am PC auch mit kostenloser Software erledigen

Freeware

Software für Sparfüchse

Apple

Ohne Computer zum Erfolg

Betriebssysteme

Was reimt sich auf Vista? Später!

"Ein Eingeständnis der größtmöglichen Niederlage"

PC-Software

Palm Reader: Elektronische Bildschirm-Lektüre

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.