Zeitbombe Windows XP

25. Oktober 2012, 15:13 Uhr

In einem Jahr stellt Microsoft den Support für Windows XP ein. Noch immer ist das 12 Jahre alte Betriebssystem auf fast 40 Prozent der Rechner installiert. Und eine große Sicherheitsgefahr. Von Christoph Fröhlich

Windows, Microsoft, Windows 7, Vista, XP, ME ©

Windows 1.0

Windows 1.0 wurde im November 1985 ausgeliefert. Das System kannte Mausbedienung, aufklappbare Befehlsflächen (Pull-Down-Menüs) und Symbole (Icons) für Dateien oder Programme: Mit Windows 1.0 konnte der Anwender DOS-Programme einfacher starten und zwischen ihnen umschalten. Das System war zwar schon bedingt Multitasking fähig und es gab Fenster, aber die konnte man noch nicht verschieben. Die Resonanz der PC-Nutzer blieb aber zunächst verhalten.