A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Handelsunternehmen

Max-Bahr-Insolvenz
Max-Bahr-Insolvenz
Bauhaus übernimmt 24 Filialen und 1300 Mitarbeiter

Gute Nachrichten für einen Teil der Beschäftigten der insolventen Baumarktkette Max Bahr: Bauhaus übernimmt 24 Standorte und auch die Mitarbeiter. Weitere Übernahmeverhandlungen finden derzeit statt.

Nachrichten-Ticker
Rewe verkauft in Österreich erstmals krummes Gemüse

Der Handelskonzern Rewe verkauft in seinen Supermärkten in Österreich erstmals auch Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern.

Insolvente Baumarktkette
Insolvente Baumarktkette
Praktiker startet endgültigen Ausverkauf

Alles muss raus! Vergangene Woche war das Aus für die Baumarktkette besiegelt worden. Am Freitag startete bei Praktiker der Ausverkauf. Danach sollen Übernahmen geplant werden.

Nachrichten-Ticker
Handel will Bauern für bessere Tierhaltung bezahlen

Die Empörung über in riesigen Anlagen eng zusammengepferchte Schweine und Hühner zeigt Wirkung: Die großen Handelsketten wie Edeka, Rewe und Real wollen Bauern ab dem kommenden Jahr direkt dafür bezahlen, wenn sie ihre Masttiere unter artgerechteren Bedingungen halten.

Hohe Erwartungen
Hohe Erwartungen
Naturkosmetik muss mehr sein als nur öko

Natürliche Rohstoffe, ökologische Verträglichkeit - das reicht Verbrauchern von Naturkosmetik nicht mehr. Die Produkte müssen auch das können, was herkömmliche Kosmetik kann - etwa Pickel bekämpfen.

Edeka führt neues System ein
Edeka führt neues System ein
Berliner können mit dem Smartphone bezahlen

Mit dem Smartphone an der Supermarkt-Kasse bezahlen ist keine Zukunftsvision mehr. Edeka und der angeschlossene Discounter Netto wollen dabei eine Vorreiterrolle in Deutschland spielen.

Geständnis in Duisburg
Geständnis in Duisburg
Aldi-Erpresser will im Auftrag der Russen-Mafia gehandelt haben

Ein 61-jähriger Österreicher muss sich wegen Erpressung der Supermarktkette Aldi-Süd vor dem Duisburger Landgericht verantworten. Er behauptet, von der russischen Mafia gezwungen worden zu sein.

Zum Tod von Otto Beisheim
Zum Tod von Otto Beisheim
Tiefstapler und Pionierunternehmer

Er war der Mann, "den keiner kennt, bei dem aber alle einkaufen": Otto Beisheim, Mitgründer der Metro, führte hierzulande das "Cash and Carry"-Prinzip ein. Nun ist er im Alter von 89 Jahren gestorben.

Metro-Gründer
Metro-Gründer
Otto Beisheim ist tot

Er war Mitbegründer des größten deutschen Handelskonzerns Metro. Otto Beisheim starb im Alter von 89 Jahren. Die Pressemitteilung zu seinem Tod deutet auf Selbstmord hin.

Nachrichten-Ticker
Handel sieht keine Versäumnisse im Pferdefleisch-Skandal

Der deutsche Lebensmittelhandel hat Vorwürfe zurückgewiesen, die Verbraucher mit Verzögerung über den Pferdefleisch-Skandal informiert zu haben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?