Neues aus Nerdwana

7. Januar 2013, 21:50 Uhr

Die größte Gadget-Messe der Welt ist eröffnet: Auf der CES in Las Vegas zeigen Elektronikhersteller 3D-Fernseher ohne Brillen, ultrascharfe Handys - und schlaue Gabeln. Die Technik-Trends des Jahres. Von Christoph Fröhlich

CES, Gadget, las Vegas, Elektronik, Hightech, Messe, Smartphones, Fernseher

Schlaue Haushaltsgegenstände wie die Hapifork sollen die Gesundheit der Nutzer verbessern©

Die Vermessung des Ich

Die Körpervermesser kommen: Der Trend zum Sammeln und Auswerten von eigenen Daten wird sich auch im Jahr 2013 fortsetzen. Zu den bereits bekannten Smartphone-Apps, Pulsmessern und Temperatursensoren gesellen sich nun auch Gadgets wie die "Hapifork", eine High-Tech-Gabel des US-Herstellers Hapilab. Das moderne Esswerkzeug überwacht die Nahrungsaufnahme seines Besitzers und beginnt zu vibrieren, sobald er zu hastig isst. Außerdem auf der Messe zu sehen: Sensoren, die das Wachstum von Pflanzen überwachen, und Armbänder, die Körperwerte kontrollieren.

CES, Gadget, las Vegas, Elektronik, Hightech, Messe, Smartphones, Fernseher

Ein sauberes Heim verspricht der Hom-Bot Square.©

Moderne Haushaltshilfen

Mit all den technischen Neuheiten im Wohnzimmer dürfte keine Zeit mehr für nervige Haushaltspflichten sein. Zum Glück gibt es auf der CES auch zahlreiche neue Helferlein zu besichtigen: Die Firma Ecovacs Robotics zeigt mit dem Winbot 7 einen Fensterputz-Roboter, der sich an der Schreibe festsaugen kann. Laut Hersteller klappt das sowohl innen als auch außen. LG dagegen hat den bereits im Oktober vorgestellten Hom-Bot Square im Gepäck, ein Staubsaugerroboter, der sich dank zweier Kameras bestens im Raum orientieren und mit verlängerten Bürsten sogar in den Ecken sauber machen kann.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Consumer Electronics Show Las Vegas Notebook Samsung
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?