HOME

Apple TV bekommt neues Design

Apple hat eine neue Beta-Version für seine Settopbox Apple TV veröffentlicht. Erstmals ist darin die neue Oberfläche des Mediaplayers zu sehen - die Optik erinnert an iOS 8 und OS X 10.10.

Der Apple TV bekommt ein neues Design im Look von iOS 8

Der Apple TV bekommt ein neues Design im Look von iOS 8

Mit iOS 7 wurde die Apple-Welt bonbonbunt, auf dem iPhone und iPad dominieren seit dem Start vor knapp einem Jahr grelle Farben und App-Symbole im sogenannten "Flat Look". Die Software stammte erstmals nicht vom Ex-Apple-Manager Scott Forstall, der wegen des Maps-Debakels geschasst wurde, sondern von Design-Ikone Jonathan Ive. Die neue Benutzeroberfläche des Mac-Betriebssystems OS X Yosemite, das im Herbst vermutlich mit neuen Macboks erscheint und auf der Entwicklermesse WWDC im Juni vorgestellt wurde, folgt dieser Designlinie.

Von dem neuen Look profitiert auch der Apple TV: Laut einem Bericht des US-Portals "9to5Mac" hat der Konzern eine neue Beta-Version seiner Apple-TV-Software für Entwickler veröffentlicht, in der erstmals das überarbeitete Design der Bedienoberfläche zu sehen ist.

iOS 8 auf dem Fernseher

Der neugestaltete Home-Bildschirm des Apple TV erinnert stark an iOS 8, allerdings sind die App-Buttons nicht quadratisch wie auf den Mobilgeräten, sondern lange Rechtecke. Die Schrift ist nun ebenso dünn wie bei iOS 7 und iOS 8.

Ob die Streamingbox außer dem neuen Look und der Funktion Family Sharing weitere neue Features erhält, ist bislang nicht bekannt. Family Sharing erscheint mit OS X Yosemite und iOS 8 und ermöglicht es, Einkäufe aus dem iTunes Store mit bis zu sechs Familienmitgliedern zu teilen.

Kommt im Apple TV 4 eine Sprachsteuerung?

In iOS 7.1.1 entdeckten Entwickler Hinweise auf eine Sprachsteuerung für den Apple TV, bislang besitzt die Hardware aber kein Mikrofon, um Sprachbefehle zu empfangen. Eine neue Version des Apple TV ist längst überfällig, das letzte Modell wurde im März 2012 zeitgleich mit dem iPad 3 vorgestellt. Internet-TV ist einer der großen Wachstumsmärkte, Apple hat den Markt bislang aber recht stiefmütterlich behandelt. Nun scheint das Unternehmen in diesem Segment Vollgas zu geben.

Brancheninsider vermuten, dass ein neuer Apple TV einen eigenen App Store und wesentliche Funktionen des AirPort Express erhalten könnte. Demnach wird auch ein Wlan-Repeater verbaut sein, der das heimische Funknetz verstärkt. Angeblich befindet sich Apple zudem seit längerem in Verhandlungen mit US-amerikanischen Kabelanbietern, um Apple TV als reguläre Set-Top-Box für Kabelverträge zu etablieren.

Womöglich kommt der Apple TV aber erst 2015: Wie das US-Techportal "The Verge" berichtet, soll sich der Marktstart der nächsten Apple-TV-Generation bis ins kommende Jahr verzögern.

Christoph Fröhlich
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools