HOME

Im Fokus der CeBit 2017 stehen Datensicherheit und Drohnen

In Hannover findet ab kommender Woche wieder die Technologie-Messe CeBit statt. Im Blickfeld werden 2017 laut Messechef vor allem Datensicherheit und Drohnen stehen. 

cebit Drohne 2017

Ein Quadcopter mit Kamera fliegt vor der Hamburger Elbphilharmonie. Drohnen, wie die auf dem stern-Symbolfoto, sind neben Datensicherheit eines der Schwerpunktthemen auf der CeBit 2017.

In der kommenden Woche öffnet die CeBit Ihre Türen, Messe-Chef Oliver Frese gab eine Vorschau darauf, was 2017 im Fokus steht: Datensicherheit und Drohnen. Die CeBIT will in diesem Jahr den Mittelstand aufrütteln, um ihn zur Absicherung seiner Daten zu bewegen. "Ich glaube, dass im Mittelstand das Bewusstsein noch deutlich geschärft werden kann", sagte Frese zur Deutschen Presse-Agentur. 

Für viele Betriebe gelte ein vernünftiges Antivirenprogramm schon als Sicherheit. "Aber da hört die Sicherheit nicht auf", betonte . Daher werde Datensicherheit eins der zentralen Themen der IT-Messe sein, die sich als Trendmesser für den digitalen Wandel sieht. Auch Bundeskriminalamt-Präsident Holger Münch soll zu dem Thema sprechen.

Weitere CeBit-Schwerpunkte: Drohnen und Exoskelette

Weitere Themen-Schwerpunkte der Messe werden sein, für die Chip-Gigant Intel Windräder sowie eine komplette Bohrinsel im Maßstab 1:15 vor den Hallen aufbauen wird. Frese: "Wartungs-Zyklen für Ölplattformen können mit Drohnen um 75 Prozent gesenkt werden." Auch Exo-Skelette werden Akzente setzen - Anzüge, mit denen man schwere Lasten heben oder auch Querschnittsgelähmte gehen lassen kann.

Die CeBit 2017 findet vom 20. - 24. März in Hannover statt. Das diesjährige Partnerland ist Japan.

Und zum Schluss etwas Nostalgie: Das war vor rund 20 Jahren auf der CeBit angesagt, unter anderem Klapphandys mit Fax-Funktion:   


rös/dpa

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.