HOME

Wie Sie verpasste Facebook-Posts finden

Bei der Fülle der Beiträge auf Facebook ist es fast unmöglich alle angezeigten Posts zu sehen. Eine spezielle Seite zeigt nun, was man sonst verpassen würde.

Von Dominik Brück

Mehr sehen als bisher? "Missed Stories" soll das bei Facebook möglich machen.

Mehr sehen als bisher? "Missed Stories" soll das bei Facebook möglich machen.

Facebook zeigt nicht alle Beiträge von Freunden und gelikten Seiten an. Das Vorgehen des sozialen Netzwerks soll gewährleisten, dass Nutzer nur für sie relevante Posts zu sehen bekommen. Der allmächtig scheinende Algorithmus, der aus tausenden Faktoren errechnet, welche Inhalte wir zu sehen bekommen, wird immer wieder kritisiert. Doch auch Kritiker müssen zugeben: Schon jetzt kommt das Lesen des Newsfeed einem täglichen Scroll-Marathon gleich. Das hat zur Folge, dass viele der angezeigten Posts einfach übersehen werden. Der Tech-Blog "t3n" hat jetzt einen Weg gefunden, verpasste Beiträge noch einmal angezeigt zu bekommen – kompliziert ist das nicht.

Ein Klick für alle Beiträge

Mit "Missed Stories" können Nutzer die verpassten Beiträge finden. Über diese URL kommt man auf die entsprechende Seite. Es tauchen hier aber nicht nur bisher verpasste Posts auf, sondern auch Beiträge, die bereits im normalen Feed gelesen wurden, befinden sich darunter. Das ist manchmal etwas verwirrend, stört aber nicht weiter, da man einige Inhalte zu sehen bekommt, die sonst ungesehen geblieben wären.

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels hieß es, dass "Missed Stories" Beiträge anzeige, die zuvor durch den Algorithmus herausgefiltert wurden. Facebook hat jetzt klargestellt, dass es sich jedoch um bereits angezeigte Posts handelt, die von den Nutzern nicht gesehen wurden.

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.