HOME

"Babylon Berlin": Hier können Sie die teuerste deutsche Serie für unter 2 Euro sehen

"Babylon Berlin" ist die teuerste deutsche Serie aller Zeiten. Um die gewaltigen Kosten zu stemmen, rückten erstmals ARD und Sky zusammen. Herausgekommen ist ein Krimi-Epos im Berlin der 20er. Wir verraten, wie Sie die Serie sehen können und was es kostet.

"Babylon " startet erst an diesem Freitag - doch schon jetzt kommt man an der gemeinsam von Sky und der ARD produzierten Fernsehserie kaum vorbei. Mit Produktionskosten von 40 Millionen Euro gilt es als die teuerste deutsche Serie aller Zeiten. Für Drehbuch und Regie waren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries verantwortlich. Im Zentrum der Handlung steht ein Kriminalfall, viel spannender ist für die Zuschauer aber das Sittengemälde, das vom Berlin der 20er Jahre gezeichnet wird.

Acht Wochen Doppelfolgen

Ab Freitag, 13. Oktober, startet " Berlin" zunächst exklusiv auf Sky 1. Ein Novum für den PayTV-Sender, sonst starten Serien lediglich auf dem Untersender Sky Atlantic. Der Hintergrund: Sky 1 empfangen alle Abonnenten, den Spartenkanal Atlantic aber nur Kunden, die ein Entertainment-Paket gebucht haben. 

TV-Serie: Schöne Frauen, fiese Gauner, wilde Partys - so ist "Babylon Berlin"
Babylon Berlin

Es gilt als die teuerste deutsche Serie aller Zeiten: An diesem Freitag feiert "Babylon Berlin" auf Sky seine Premiere. 40 Millionen Euro sollen die 16 auf den Bestsellern von Volker Kutscher basierenden Folgen gekostet haben. Um das zu stemmen, haben sich ganz neue Allianzen gebildet: So arbeitete die öffentlich-rechtliche ARD erstmals mit dem Pay-TV-Sender Sky zusammen. Für Drehbuch und Regie waren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries verantwortlich.

Parallel werden die Folgen auf Sky Go und Sky On Demand zu sehen sein. Die 16 Episoden werden immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt, acht Wochen lang. Parallel zur linearen Ausstrahlung wird es zusätzlich eine Online-Vorschau der nächsten beiden Folgen geben. Sprich: Neben der regulär ausgestrahlten Episode 1 und 2 wird es auch noch die Folgen drei und vier zum Abruf geben. Das Staffelfinale ist online deshalb schon am 24. November und nicht erst am 1. Dezember zu sehen, bestätigt Sky. Erst 2018 wird die Serie in der ARD zu sehen sein, in den USA zeigt sie Netflix.

Sky Ticket für unter 2 Euro

Wer kein aktives -Abonnement hat und "Babylon Berlin" sehen möchte, kommt an der Streaming-Plattform Sky Ticket nicht vorbei. Den Streamingdienst gibt es auf zahlreichen Smart TVs (Samsung, LG), Windows 10, Tablets, Smartphones, dem Apple TV 4 oder 4K, auf der Playstation 3 und Playstation 4 sowie der Sky TV Box. Zusätzlich werden alle gängigen Browser unterstützt. 

Der erste Monat und der folgende kosten derzeit jeweils einen Euro, danach werden 9,99 Euro pro Monat fällig, sofern man nicht rechtzeitig kündigt. Das bedeutet: Wer am Freitag ein Abonnement abschließt, zahlt anteilig für den Oktober und einen Euro für den November - die gesamte Staffel "Babylon Berlin" sieht man somit für 1,64 Euro. Mit dem Lockangebot versucht Sky, möglichst viele Zuschauer zu gewinnen. "Babylon Berlin" ist ein Prestigeprojekt, dementsprechend hoch sind die Erwartungen.

cf
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.