HOME

Das Haustier soll baden? Neeeiiiiiinnnnn!!

Dass Tierhalter aber auch immer so pingelig sein müssen! Helle Teppiche, empfindliche Sofas, weiße Bettwäsche – und deswegen soll das Tier baden? Das sehen die Vierbeiner ganz anders!

Eine Hauskatze guckt ganz verschreckt, während ihr Besitzer sie putzt

Nein man, ich will jetzt nicht baden. Ich will viel lieber was fressen. 

Ob es der Hund ist, der , die Katze oder der Hase, spielt überhaupt keine Rolle: Ein Haustier ist der beste Freund des Menschen beziehungsweise der Familie. Aber, und da wird kein Haustierhalter widersprechen, die Freunde des Menschen brauchen auch viel Pflege und Hingabe. Man muss Fressen kaufen, Gassi gehen und auch die Hygiene der Tiere darf nicht zu kurz kommen.

Vor allem als kennt man es zur Genüge. Der Hund wälzt sich beim Gassi-Gehen im Matsch und ist danach völlig verdreckt. Man hat keine andere Wahl, als selbst die Initiative zu ergreifen und ihn in die Badewanne zu stellen. Sonst macht er einem die ganze Bude dreckig.

Der schlimmste Schock des Lebens: das erste Bad

In der Theorie klingt es ganz einfach, sein Haustier wieder sauber zu machen. In der Praxis sieht das allerdings ganz anders aus. Denn was dem Menschen wichtig ist, dass Kater, Hamster oder Hund sauber sind, ist für die Tiere eine unbegreifliche Erfahrung. Wie tief der Schock beim ersten Bad sitzt, beweisen ein paar Fotos, die Reddit-User vor und nach dem Saubermachen von ihren Tieren gemacht haben. Man sieht es sofort: Das Trauma sitzt tief!



rpw

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.