HOME

Das sind die größten Digitalwährungen

Eine Münze der Kryptowährung Bitcoin ist mittlerweile teurer als eine Feinunze Gold. Auch andere digitale Währungen legen an Wert zu. 

Die Kryptowährung eilt derzeit von Rekord zu Rekord. Am vergangenen Wochenende knackte der Preis für eine digitale Münze die 4.000-Dollar-Marke. Schon Anfang März war ein Bitcoin erstmals teurer als eine Feinunze Gold, mittlerweile ist die Digitalwährung deutlich mehr wert als das Edelmetall. Wer jetzt nicht mit auf den Zug aufspringen möchte, aber sich trotzdem nach digitalen Anlagemöglichkeiten umschaut, kann es natürlich auch mit einer weniger populären Währung versuchen.

Wie die Grafik von Statista zeigt, ist die Marktkapitalisierung der Bitcoin-Konkurrenz zwar deutlich geringer, beträgt aber doch jeweils über eine Milliarde US-Dollar. Im Fall der zweitgrößten Ethereum sind es sogar gut 27 Milliarden, die drittgrößte, Ripple, schafft es auf mehr als 6 Milliarden US-Dollar. 

Statista

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren