Falsche Versprechen für Timeline-Hasser

4. Januar 2012, 20:38 Uhr

Facebooks überarbeitete Profilseite mit der Chronik ist nicht jedermanns Sache. Wer sich das alte Layout zurück wünscht, findet auf Facebook viele Tipps und Tricks - von Betrügern. Von Ralf Sander

Facebook, Timeline, Chronik, Rückgängig machen

Ein Köderseite, die Tipps zum Abschalten von Facebooks Timeline verspricht©

Wie immer, wenn Facebook Änderungen an seinem Angebot vornimmt, sind die Reaktionen gespalten. Das ist auch bei der neu gestalteten Profilseite so. Unter einem großzügigen Aufmacherbild werden in der Timeline - auf Deutsch Chronik genannt - sämtliche Aktivitäten des Facebook-Mitglieds chronologisch sortiert. Wer mag, kann sogar weit zurückliegende Ereignisse bis hin zur eigenen Geburt nachträglich einpflegen. Datenschützer sind wenig begeistert von dieser Verlockung, noch mehr Details seines Lebens dem Unternehmen von Mark Zuckerberg preiszugeben, und auch viele User wünschen sich das alte Layout zurück. Ein Wunsch, den Betrüger als Köder nutzen.

Der Blog "Inside Facebook" hat bereits 16 betrügerische Facebook-Seiten gefunden, die Hilfe versprechen, um die Chronik wieder loszuwerden. Doch wer konkrete Anleitungen und Tipps und Tricks sucht, wird aufgefordert, zunächst mehrere "Gefällt mir"-Knöpfe zu drücken, Freunde einzuladen, Youtube-Videos anzuschauen oder Dateien herunterzuladen. Die Abzocker locken auf diese Weise Besucher auf ihre Websites, was ihnen Werbeinahmen beschert. Oder noch schlimmer: Es lauern Viren und Trojaner.

Schlauer sind die Hilfesuchenden nach der ganzen Klickerei nicht, denn es ist gar nicht möglich, die Timeline wieder abzuschalten. Das neue Feature wird seit Dezember sukzessive auch bei den deutschen Facebook-Mitgliedern aktiviert. Wer nicht warten will, kann die Chronik auf der Erklärseite zum Thema auch selbst anschalten. Ob manuell oder automatisch – ist das neue Layout sichtbar, gibt es kein Zurück mehr. Innerhalb der kommenden Wochen werden sowieso die Profile aller Nutzer auf das neue Layout umgestellt. Dann sind die alten Profilseiten endgültig Geschichte. Die Abzockversuche vermutlich nicht.

Zum Thema
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen