Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Flickr-Fans wittern Zensur

Ärger bei Flickr: Die neu gestartete deutsche Version des Bildportals im Internet enthält seinen deutschen Nutzern Fotos vor, die angeblich Anstoß erregen könnten. Die deutschen Flickr-Fans schimpfen über Zensur und beharken die Datenbank mit Protestbildern.

Von Andreas Lang

Erst vor wenigen Tagen feierte das öffentliche Bilderportal Flickr die Einführung seiner deutschsprachigen Version. Außer auf Deutsch ist die Tochterfirma von Yahoo seit dem 12. Juni auch in sechs weiteren Sprachen im Internet präsent. "Die neuen lokalisierten Versionen von Flickr werden diejenigen Nutzer miteinander verbinden, die vielleicht nicht dieselbe Sprache sprechen, aber die gleiche Leidenschaft teilen", erklärte Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo Deutschland anlässlich der Einführung.

Doch inzwischen brodelt es in Weblogs und Foren nur so vor wütenden Protesten. Flickr-Nutzer posten in den Bild-Datenbanken Logos mit der Aufschrift "Nicht mit uns!", "Think Flickr think!" oder "Zensur". Was ist los?

Auf Flickr können Internetnutzer ihre Bilder hochladen, verwalten und anderen Mitgliedern der Community zugänglich machen. Es handelt sich um eine Internetplattform, auf der sich Millionen Menschen ihre ganz persönlichen Schnappschüsse zeigen, ein globales Fotoalbum. 24 Millionen Besucher registrierte der Internetdienstleister Comscore im April bei Flickr. Die Seite gehört zu den am meisten besuchten Webauftritten im Internet. Grund genug für ihre Macher, eine deutschsprachige Version an den Start zu bringen - vermeintlich ein sicherer Erfolg.

Wütende Proteste auf dem Flickr-Forum

Doch nur wenige Stunden nach der Freischaltung, erschienen die ersten wütende Proteste auf dem Flickr-Forum. Zensur lautet der empörte Vorwurf vieler Beiträge. Der Grund: Nutzer aus Deutschland, Singapur, Hongkong und Korea dürfen nicht alle Bilder einsehen, die auf Flickr verfügbar sind.

Wie kommt das? Antwort: Um obszöne oder anstößige Bilder auszusortieren, müssen die Fotos beim Hochladen von den Nutzern auf ihre Unbedenklichkeit geprüft und eingeordnet werden. Die Kategorien heißen "unbedenklich", "mittel" oder "eingeschränkt". Andere Flickr-Nutzer können Mitarbeiter des Anbieters außerdem darauf aufmerksam machen, wenn sie ein Bild als anstößig empfinden. Flickr kann daraufhin selbst eine Einstufung vornehmen.

Amerikanische Flickr-User werden durch eine sichere Suche ("Safer Search") vor den möglicherweise anstößigen Inhalten bewahrt. Mit einem Klick können sie das Filtersystem aber auch deaktivieren - was die Nutzer aus Deutschland, Singapur, Hongkong und Korea nicht können, wie Flickr unter der Rubrik "FAQ" bestätigt. Den Nutzern aus den genannten Ländern bleiben Bilder, die unter "mittel" oder "eingeschränkt" eingeordnet sind, damit automatisch vorenthalten. Ob der User die Safer-Search-Funktion deaktivieren kann, hängt von der Herkunft seiner Yahoo-ID ab.

Nutzer fühlen sich bevormundet

Viele deutsche Nutzer fühlen sich bevormundet und protestieren heftig gegen diese Regelung. "Nur noch Sonnenuntergänge und Blümchen für Deutsche!", schreibt ein enttäuschter Flickr-Fan im Forum der Seite. Andere Nutzer berichten von Fotos, die mit der Aufschrift "This photo is not available for you" verdeckt seien. Im Internet kursieren bereits Tipps, wie man die Einschränkungen bei der Suche umgehen kann.

Auf die Proteste der Community-Mitglieder antwortete das Flickr-Team im eigenen Forum, ohne jedoch einen konkreten Grund für das Filtersystem zu liefern: Man habe nicht die Absicht, Inhalte zu zensieren, aber das Thema sei "komplexer als es auf den ersten Blick erscheinen mag", schreibt das Team von Flickr Deutschland. Möglicherweise eine Anspielung auf die deutsche Rechtsprechung, die Betreibern von Internetforen für die darauf publizierten Inhalte mitverantwortlich macht.

Demnächst wollen die Macher von Flickr den empörten Nutzern eine Lösung präsentieren, so die Ankündigung im eigenen Forum.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools