HOME

Auf diese Serien waren Raubkopierer dieses Jahr am schärfsten

Trotz legaler Streaming-Angebote wie Netflix und Amazon Prime Video besorgen sich viele Nutzer ihre Lieblingsserien weiter illegal im Netz. Diese waren 2016 am beliebtesten.

Kit Harington als Jon Snow

"Game of Thrones" war auch bei Raubkopierern extrem beliebt.

Früher gab es kaum eine Alternative: Wer eine US-Serie nicht erst Jahre später im Fernsehen oder auf DVD schauen wollte, musste sie illegal aus dem Netz laden. Mit Streaming-Diensten wie Netflix gibt es heute eine tolle, legale Möglichkeit, die neuesten auf Abruf zu schauen. Trotzdem werden viele Serien weiter illegal heruntergeladen. Das Portal "Torrentfreak" hat ausgewertet, welche Serien 2016 am häufigsten aus dem Netz gezogen wurden.

Diese Serien luden Raubkopierer am häufigsten

  1. Game of Thrones
  2. The Walkind Dead
  3. Westworld
  4. The Flash
  5. Arrow
  6. The Big Bang Theory
  7. Vikings
  8. Lucifer
  9. Suits
  10. The Grand Tour

Wie schon im letzten Jahr erobert die Fantasy-Saga "Game of Thrones" auch 2016 den Download-Thron. Kein Wunder: In den USA bekommen sie nur die Abonnenten des PayTV-Sender HBO zu sehen, in Deutschland muss man Sky-Kunde sein, um Jon Snow und Co. beim Kämpfen zusehen zu dürfen. Auch "The Walking Dead" und "Westworld" stehen in den USA nur über PayTV zur Verfügung. Spannend: Mit "Lucifer" und "The Grand Tour" sind erstmals Exklusiv-Serien von Amazon Prime Video auf der Liste.

Drei neue Serien in den Top Ten

Die meisten der Serien sind schon seit mehreren Jahren unter den Top Ten, wenn auch auf wechselnden Positionen. "Game of Thrones" und "Walking Dead" halten 2016 ihre Plätze, die Nerd-Comedy "The Big Bang Theory" war letztes Jahr etwa noch auf Platz 3. Neu hinzugekommen sind die als "Game of Thrones"-Nachfolger gehypte Science-Fiction-Serie "Westworld", "Lucifer", in dem sich der Teufel aus Langeweile als Nachtclub-Besitzer versucht, sowie "The Grand Tour", Amazons Neuauflage des britischen Auto-Hits "Top Gear". Die drei Serien feierten jeweils 2016 Premiere.

Um die Beliebtheit auszuwerten verließ sich "Torrentfreak" auf die Downloads über die sogenannte Torrent-Technologie. Über die laden die Nutzer nur eine Start-Datei herunter. Die weiß dann, welcher andere Nutzer welchen Teil der gesuchten Datei zum Download anbietet und verknüpft die Nutzer untereinander. So laden alle Nutzer die Dateien voneinander herunter, ein zentraler Server ist nicht nötig. Dadurch lassen sich die Raubkopien schwer aus dem Netz entfernen, die einzelnen herunterladenden Nutzer können von Behörden und Abmahnanwälten aber relativ gut identifiziert werden.

mma

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.