Startseite

Spammer locken mit gefälschten Einladungen

Wer das neue soziale Netzwerk Google+ ausprobieren möchte, muss entweder Geduld haben oder von einem Freund eingeladen werden. Jetzt nutzen Spammer die große Nachfrage und verschicken gefälschte Google+-Einladungen.

Von Christoph Fröhlich

  Statt einem Zugang für Google+ erhalten Spam-Opfer nur ein Viagra-Angebot

Statt einem Zugang für Google+ erhalten Spam-Opfer nur ein Viagra-Angebot

Zurzeit sind unsere Kapazitäten ausgelastet. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal." Die meisten Interessenten für Googles soziales Netzwerk Google+ dürften diese Zeilen bereits kennen. Viele wollen einen Blick auf das Projekt werfen, den meisten bleibt er aber verwehrt. So bettelt der Webdesigner Frank Hüttner in Twitter seit Tagen um einen Zugang - bisher vergeblich. Einige verkaufen die Einladungen sogar bei Ebay. Für Google erweist sich die künstliche Verknappung als genialer Marketing-Schachzug: Seit vergangener Woche ist der Facebook-Konkurrent das Gesprächsthema Nummer eins in der digitalen Welt. Leider lockt die große Nachfrage auch Spammer und andere Kriminelle an.

Wie das Sicherheits-Unternehmen Sophos berichtet, befinden sich momentan gefälschte Google+-Einladungen im Umlauf, die dem Original zum Verwechseln ähnlich sehen. Sie führen aber nicht ins soziale Netzwerk, sondern auf die Seiten diverser Viagra-Händler. Ob diese dubiose Maßnahme den Verkauf ankurbeln wird, darf bezweifelt werden: Wohl die wenigsten Netz-Interessenten, die einen Zugang zu Google+ suchen, werden stattdessen mit den berühmten blauen Pillen vorlieb nehmen.

Neue Produkte, alte Taktik

Das Vorgehen der Spammer ist nicht neu: Bereits 2004 nutzten Kriminelle den Andrang rund um Googles E-Mail-Dienst Gmail aus. Ähnlich wie bei Google+ waren die Zugänge limitiert, die Nachfrage größer als das Angebot. Damals hatten es die Betrüger aber auf E-Mail-Adressen und Passwörter abgesehen.

Doch nicht nur Google-Dienste sind ein beliebtes Ziel für Kriminelle, sondern auch populäre Produkte wie das iPad: Auf einer Facebook-Seite konnte man für ein angebliches Gewinnspiel seine Kontaktdaten inklusive Handynummer angeben. In Wirklichkeit buchte man aber einen nutzlosen Premium-Service für das Handy, der 10 Dollar pro Monat kostete.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools

ZUR STARTSEITE