Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Menschen bewerten Flüchtlinge auf Instagram - Hauptsache sie sind attraktiv

Ein Instagram-Account bewertet Flüchtlinge nach deren Attraktivität. Darüber herrscht plötzlich große Aufregung im Netz. Doch wer sich darüber echauffieren will, muss eigentlich viel früher ansetzen.

Screenshot des Instagram-Auftritts von Hot Migrants, mit drei Fotos von jungen Männern

In Not, alleine und voller Zukunftsängste - aber wenigstens heiß

Es sind Fotos von jungen Männern, die an Grenzzäunen rütteln, vor provisorischen Zelt-Städten ausharren oder ihre Kinder durch die Kälte tragen. Seit Monaten gehen solche Fotos durch die Nachrichten. Ein Instagram-Account betrachtet diese Männer nun unter einem neuen Aspekt: Der Titel "Hot Migrants" bedarf eigentlich keiner ausführlichen Erläuterung. "Gutaussehende Männer auf ihrem Weg nach Europa. Ihre Länder mögen vielleicht untergehen, aber sie sind so sexy wie eh und je." So bewirbt der Account das, was dann folgt.

Wo die einen noch immer klagen, wenn sie (fälschlicherweise) behaupten, da kämen ausschließlich junge Männer, fragen andere schon: Wie heiß sind diese Typen eigentlich, die da zu uns kommen? Der Aufschrei ist erwartbar groß: Alle regen sich über so viel Pietätlosigkeit und so viel Oberflächlichkeit und so wenig Respekt auf. Das heißt alle bis auf die knapp 3300 Abonnenten des Accounts, denen das Konzept zu gefallen scheint.

Wieso wir uns aufregen

Um noch einmal kurz zu dokumentieren, mit welchen Einwänden sich jetzt alle so aufregen: Wie kann man sich bloß erheben über Menschen, die ohnehin in einer schwierigen Lage sind? / Es ist doch egal, wie diese Typen aussehen, die brauchen jetzt Hilfe und keine Komplimente / Ist das jetzt eine überraschende Erkenntnis, dass selbst Menschen, die Not leiden, gut aussehen können? / Jetzt tut die oberflächliche Internet-Zunft so, als müsse man Menschen, die gezwungenermaßen ihr Land verlassen, zwanghaft etwas Positives abgewinnen: Na, wenigstens sehen sie gut aus! / Außerdem gibt es doch sowieso nur schöne Menschen / Und hat die eigentlich mal jemand gefragt, ob die ins Internet gestellt werden wollen? / Ja, und die hässlichen? Sind die weniger willkommen? Oder überhaupt anders als die, die jetzt mit einem Hashtag als ansehnlich bezeichnet werden? / Und überhaupt. 

Wer sich wirklich echauffieren will, müsste dann aber schon viel früher ansetzen. Letztendlich ist dieser lächerliche Instagram-Account eben bloß die Konsequenz aus dem grundsätzlichen Phänomen, dass Menschen mit Vorliebe gaffen. Selbst jene, die eigentlich für ihre Taten im Vordergrund stehen (sollten), werden mit vermeintlichen Komplimenten für ihr Äußeres abgetan. Ob es nun Politiker sind, Aktivisten, Schauspieler, Straftäter oder eben Flüchtlinge. Immer mit dem Tenor: Fortschrittlich - aber auch schön! Intelligent - aber auch sexy! In Not - aber auch heiß!

#HotMigrants passt perfekt in unsere Welt

Es gibt eben Eigenschaften an Menschen, die bedeutender sind als das Aussehen. Und das sind eigentlich alle. Das sieht die Tinder-Generation aber gar nicht. Die sehen ein Gesicht - oder einen anderen Körperteil - und sagen hop oder top. Die Guten nach rechts, die Schlechten nach links.

Wir leben inzwischen in einer Welt, in der es Apps gibt, mit denen man Menschen bewerten kann. In der der Blick auf ein mit Filtern geschöntes Selfie darüber entscheidet, ob wir noch wissen wollen, was diesen Menschen eigentlich wirklich ausmacht. Wenn der Typ auf Tinder auf seinem Selfie eine schiefe Nase hat - wen kümmert's, ob er witzig und gebildet ist? Weg damit.

Einer Welt, in der Lady Gaga bei den Oscars den Roten Teppich betritt und sich für Opfer sexueller Gewalt stark macht, bedeutende Dinge sagt und trotzdem erst einmal auf ihr Kleid und Make-up angesprochen wird. In der Pirelli für seinen Kalender Frauen, die in Sport, Kunst oder Gesellschaft Großes erreicht haben, fragt, ob sie sich nicht mal ausziehen wollen. In eine solche Welt passt eben auch ein Hashtag für heiße Notleidende.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools