Internetnutzer in China müssen ihren Namen preisgeben

28. Dezember 2012, 19:26 Uhr

Der Meinungsaustausch über das Internet macht den chinesischen Machthabern grundsätzlich Sorgen. Deshalb muss sich künftig jeder, der sich in Netz einwählen will, seine wahre Identität enthüllen.

Internet, China, Zensur, Klarnamen, Anmeldung, Ai Weiwei

User in einem Internetcafé in Peking: Chinas Machthaber dulden künftig keine Anonymität im Netz mehr©

Internetnutzer in China müssen sich für einen Netzzugang künftig mit ihrem echten Namen registrieren. Der gesetzgebende Volkskongress beschloss, dass sich Kunden bei Anbietern von Internetzugängen, Telefon- und Mobilfunkanschlüssen mit ihrer korrekten Identität ausweisen müssen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag berichtete. Dies gelte auch für Online-Netzwerke, bei denen die Nutzer Beiträge veröffentlichen können.

Der regierungskritische Künstler Ai Weiwei kritisierte den Schritt in dem in China offiziell gesperrten Kurznachrichtendienst Twitter. Eine Blockade des Internets sei "ein unzivilisiertes und unmenschliches Verbrechen", da sie den Informationsaustausch einschränke, schrieb Ai. Der Abgeordnete Li Fei verteidigte jedoch das neue Gesetz, da es Bürger nicht an der Aufdeckung von Missständen hindere und ihnen die Nutzung von Synonymen erlaube.

Pilotversuch dauerte ein Jahr

Bislang mussten sich nur die Nutzer von Kurznachrichtendiensten aus fünf bestimmten Großstädten mit ihrem Klarnamen registrieren. Der Pilotversuch war vor einem Jahr gestartet. Andere Nutzer konnten sich weiter mit erfundenen Namen anmelden und damit ihre Identität verschleiern. In den Weibos genannten Diensten werden häufig Informationen über Korruptionsfälle veröffentlicht. Die Regierung toleriert dies solange, wie es ihrem Kampf gegen Korruption nutzt.

Allerdings löst die wachsende Macht der Internetnutzer bei den Behörden, die alle traditionellen Medien streng reglementieren, auch Besorgnis aus. Sie versuchen daher, das Internet mit einem Filtersystem, das bestimmte Webseiten sperrt und gewisse Anfragen bei Suchmaschinen blockiert, zu kontrollieren. Technisch versierte Nutzer können dieses Filtersystem aber umgehen. Ob dies bei den neuen Maßnahmen ebenfalls möglich sein wird, muss sich zeigen.

Zum Thema
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...