HOME

Facebook kennt jetzt 60 Geschlechter

Facebook gibt seinen Nutzern auch in Deutschland die Möglichkeit, ihre Identität über die Kategorien "Mann" und "Frau" hinaus festzulegen. 60 Auswahlmöglichkeiten werden geboten.

Facebook-Nutzer können künftig aus 60 Genderoptionen wählen.

Facebook-Nutzer können künftig aus 60 Genderoptionen wählen.

Nach den USA hat Facebook auch für Nutzer in Deutschland seine Geschlechtseinstellungen über die Kategorien "Mann" und "Frau" hinaus erweitert. Damit will es das Online-Netzwerk Lesben, Schwulen, Transsexuellen und weiteren Menschen einfacher machen, ihre Geschlechtsidentität auszudrücken. Nutzer sollen künftig die Wahl zwischen 60 Kategorien haben, die das Unternehmen gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband ausgearbeitet hat. Dazu zählen zum Beispiel die Bezeichnungen "androgyn", "intersexuell" oder "Femme" sowie "Trans* Mann" oder "Trans* Frau". "Allein die Gender-Kategorien "Frau" und "Mann" genügen oft nicht, um auszudrücken, wie man sich selbst fühlt und wahrnimmt", erklärt Facebook-Sprecherin Tina Kulow.

Zeichen des Respekts

Während es für manche ausreichend sei zwischen "Frau" und "Mann" wählen zu können, empfänden andere dies als Einengung, erklärt Axel Hochrein vom Lesben- und Schwulenverband. "Eine sensiblere Sprache ist ein Zeichen des Respekts gegenüber Verschiedenheiten", so Hochrein weiter. Die Facebook-Nutzer können in den Optionen weiterhin festlegen, ob sie in dem sozialen Netzwerk gegenüber ihren Freunden als "er", "sie" oder neutral im Plural bezeichnet werden sollen. Das spielt etwa bei Hinweisen auf Geburtstagen eine Rolle. Zudem können die User festlegen ob die Geschlechterbezeichnung öffentlich, nur für ihre Facebook-Kontakte oder nur für einen kleinen Kreis dieser Kontakte angezeigt wird.

Das sind alle Auswahlmöglichkeiten:

  • androgyner Mensch
  • androgyn
  • bigender
  • weiblich
  • Frau zu Mann (FzM)
  • gender variabel
  • genderqueer
  • intersexuell (auch inter*)
  • männlich
  • Mann zu Frau (MzF)
  • weder noch
  • geschlechtslos
  • nicht-binär
  • weitere
  • Pangender, Pangeschlecht
  • trans
  • transweiblich
  • transmännlich
  • Transmann
  • Transmensch
  • Transfrau
  • trans*
  • trans* weiblich
  • trans* männlich
  • Trans* Mann
  • Trans* Mensch
  • Trans* Frau
  • transfeminin
  • Transgender
  • transgender weiblich
  • transgender männlich
  • Transgender Mann
  • Transgender Mensch
  • Transgender Frau
  • transmaskulin
  • transsexuell
  • weiblich-transsexuell
  • männlich-transsexuell
  • transsexueller Mann
  • transsexuelle Person
  • transsexuelle Frau
  • Inter*
  • Inter* weiblich
  • Inter* männlich
  • Inter* Mann
  • Inter* Frau
  • Inter* Mensch
  • intergender
  • intergeschlechtlich
  • zweigeschlechtlich
  • Zwitter
  • Hermaphrodit
  • Two Spirit drittes Geschlecht
  • Viertes Geschlecht
  • XY-Frau
  • Butch
  • Femme
  • Drag
  • Transvestit
  • Cross-Gender
db/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools