HOME

Pornhub will seine Nutzer vor Donald Trump beschützen

Seit seiner Wahl zum US-Präsidenten steht Donald Trump von nahezu allen Seiten in der Kritik. Jetzt haben sich selbst Porno-Portale wie Pornhub gegen ihn gestellt - und wollen ihre Nutzer vor den Folgen seiner Politik beschützen.

Donald Trump machte während des US-Wahlkampfs umstrittene Wahlversprechen

Donald Trump machte während des US-Wahlkampfs umstrittene Wahlversprechen

Von seinen ständigen Golf-Spielen bis zum Verdacht einer Russland-Connection: Präsidentschaft ist seit dem ersten Tag von kleinen und großen Skandalen geprägt. Neben seinen Ausfälligkeiten und dem Vorwurf des Wahlbetrugs, steht vor allem seine extrem wirtschaftsnahe Politik im Fokus der Kritik. Jetzt hat sie ihm sogar die Wut der Porno-Branche eingebracht.

Schuld sind die neuen Internetregeln des Präsidenten. Die erlauben es den Internet-Anbietern, die Surf-Daten ihrer Kunden zu verkaufen - inklusive aller Details. In Deutschland würden dann etwa Telekom, Vodafone und so weiter eine Liste der von ihren Kunden besuchten Webseiten verschachern. Damit sind für interessierte Unternehmen nicht nur jede Menge persönlichster Google-Suchen, das Shopping-Verhalten und die Sehgewohnheiten bei Netflix und Co. von Millionen von Nutzern analysierbar, sondern eben auch die Porno-Historie und andere Peinlichkeiten.

Internationaler Vergleich: Diese Sexfilme wollen die Deutschen wirklich sehen
Pornhub: Die beliebtesten Suchbegriffe

Wenn es um Sex-Vorlieben geht, sind sich die Menschen rund um den Globus oft sehr ähnlich. International am häufigsten gesucht: lesbische Szenen, dann folgt die Stiefmutter. Die berühmte "MILF" kommt auf Platz drei. Neu auf der Liste: das im letzten Jahr erschienene Videospiel "Overwatch", das eigentlich nichts mit Sex zu tun hat.

Die Porno-Historie als Ware

Viele US-Bürger sind entsprechend entsetzt. Selbst, wer wirklich nichts zu verbergen hat, wird schließlich nicht seine sexuellen Vorlieben mit beliebigen Firmen teilen wollen. Deshalb haben Pornhub und die Schwesterseite Youporn sich jetzt offen gegen Trump gestellt: Beide schalten von nun an automatisch die Verschlüsselung über HTTPS für jede Verbindung ein.

Dadurch ist zwar nicht verschleiert, dass man überhaupt auf Porno-Seiten zugreift, die genauen Inhalte, die man sich dort anschaut, bleiben aber verborgen. "Als eine der meistbesuchten Webseiten der Welt schulden wir es unseren Nutzern, ihre Vertraulichkeit und ihre Sicherheit zu gewährleisten", erklärte Youporn-Vizechef Brad Burns in einem Statement. Laut Google gehören Youporn und Pornhub zu den 100 meistbesuchten Webseiten der Welt.


Im Netz kommt die Aktion gut an. Viele Nutzer teilen ein Bild der Trump-kritischen Seite "Cafe.com". "Willkommen in Amerika von 2017, wo sich Porno-Seiten mehr um euch sorgen als die Regierung."

mma

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.